Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

Kino in der Röhre: Neuer Kinder-MRT im Universitätsklinikum

Leipzig  

Kino in der Röhre: Neuer Kinder-MRT im Universitätsklinikum

18.10.2019, 12:46 Uhr | dpa

Kino in der Röhre: Neuer Kinder-MRT im Universitätsklinikum. MRT

Ein Gerät für einen Magnetresonanztomographie-Scan steht in einem Raum. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Um kleinen Patienten die Angst zu nehmen, setzt die Kinderradiologie des Universitätsklinikums Leipzig einen neuen Magnetresonanztomografen (MRT) ein: Während der Untersuchung können die Kinder darin Filme anschauen, teilte das Klinikum am Freitag mit. Auch die Untersuchungsräume der Kinderradiologie seien mit bunten Tapeten und Videowänden neu gestaltet worden, hieß es weiter. 1,3 Millionen Euro hat das Universitätsklinikum nach eigenen Angaben in den neuen MRT investiert. Täglich würden darin zehn bis zwölf Kinder untersucht.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal