Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

Semper darf nach Herzmuskelentzündung voll mittrainieren

Leipzig  

Semper darf nach Herzmuskelentzündung voll mittrainieren

21.02.2020, 16:51 Uhr | dpa

Semper darf nach Herzmuskelentzündung voll mittrainieren. Franz Semper in Aktion

Franz Semper in Aktion. Foto: Peter Steffen/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Handball-Nationalspieler Franz Semper darf nach seiner Zwangspause wegen einer Herzmuskelentzündung wieder voll mittrainieren. Das teilte sein Verein, der SC DHfK Leipzig, am Freitag mit. Der 22 Jahre alte Semper hatte seit Ende Dezember ausgesetzt und auch seine Teilnahme an der EM aus gesundheitlichen Gründen absagen müssen.

"Franz hat am Universitätsklinikum Leipzig in der Klinik für Kardiologie alle Tests erfolgreich bestanden und von Prof. Hagendorff die Freigabe erhalten, wieder unter Volllast zu trainieren", sagte Mannschaftsarzt Pierre Hepp in einer Mitteilung auf der SC-Homepage.

Die Nachricht von Sempers uneingeschränkter Rückkehr ins Training löste auch bei Coach André Haber Freude aus. "Jetzt geht es darum, Franz Schritt für Schritt wieder in den bestmöglichen Fitnesszustand zu bringen und Bundesligaspielfähigkeit herzustellen", sagte der Trainer des Tabellenneunten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal