Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

Leipzig: Nach Krawallen in Connewitz ruhiger Start in die Woche

Nach Ausschreitungen am Wochenende  

Polizei verzeichnet ruhigen Wochenstart in Leipzig

07.09.2020, 12:07 Uhr | dpa

Leipzig: Nach Krawallen in Connewitz ruhiger Start in die Woche. Polizisten in Schutzausrüstung begleiten eine Demonstration: In Connewitz war das am Wochenende zu sehen (Quelle: dpa/Hendrik Schmidt)

Polizisten in Schutzausrüstung begleiten eine Demonstration: In Connewitz war das am Wochenende zu sehen (Quelle: Hendrik Schmidt/dpa)

Endlich wieder Ruhe im Leipziger Stadtteil Connewitz: Nach Ausschreitungen seit Mitte vergangener Woche, verzeichnete die Polizei nun eine ruhige Nacht. Grund für die gewaltsamen Demonstrationen war die Räumung eines besetzten Hauses. 

Nach den Ausschreitungen der vergangenen Tage ist es in Leipzig in der Nacht zu Montag ruhig geblieben. Es habe am Sonntagabend keine gewalttätigen Demonstrationen gegeben, sagte eine Polizeisprecherin am Montagmorgen. Seit Donnerstag hatte es drei Tage in Folge Demonstrationen im Leipziger Osten und im Stadtteil Connewitz gegeben, die teils in Ausschreitungen und Angriffen auf Polizeibeamte gemündet hatten.

Kritik aus der Politik

Hintergrund der Proteste sind die Räumung eines besetzten Hauses im Leipziger Osten am frühen Mittwochmorgen und die Debatte um bezahlbaren Wohnraum in der Stadt. Aktivisten hatten in der Folge über soziale Netze zu Demonstrationen gegen Verdrängung und die Verteuerung von Wohnraum aufgerufen. 

Die Ausschreitungen sorgten bundesweit für Schlagzeilen, Politiker wie der Leipziger Oberbürgermeister Burkhardt Jung (SPD) und Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) kritisierten die Übergriffe scharf.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: