Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

Designer- und Kunsthandwerkmesse Grassi beginnt in Leipzig

Leipzig  

Designer- und Kunsthandwerkmesse Grassi beginnt in Leipzig

23.10.2020, 06:01 Uhr | dpa

In Leipzig dreht sich drei Tage lang alles um Design und Kunsthandwerk. 100 Aussteller aus dem In- und Ausland zeigen von Freitag bis Sonntag ihre neuesten Kollektionen. Die Schwerpunkte der Schau im Grassi-Museum für Angewandte Kunst liegen in diesem Jahr in den Bereichen Schmuck und Keramik, gefolgt von Accessoires sowie Textil- und Glaskunst, teilte der Veranstalter mit. Knapp die Hälfte der Aussteller ist erstmals auf der Messe vertreten. Das diesjährige Gastland ist Litauen. Es zeigt unter anderem experimentelle Möbel.

Zur Einhaltung der coronabedingten Hygieneregeln sind laut Veranstalter besondere Vorkehrungen getroffen worden. So gibt es eine erweiterte Ausstellungsfläche, um die Abstände zwischen den Ständen zu vergrößern.

Die Tradition der Grassi-Messe reicht bis in das Jahr 1920 zurück. Der Name des Museums leitet sich vom Leipziger Kaufmann Franz Dominic Grassi ab. Er hinterließ sein Vermögen der Stadt, die damit verschiedene Projekte realisierte.

Im vergangenen Jahr zählte die Messe rund 10 000 Besucher. Die sonst parallel stattfindende Schau Designers' Open findet in diesem Jahr nicht statt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal