Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

Handball-Spielbetrieb in Sachsen pausiert im November

Leipzig  

Handball-Spielbetrieb in Sachsen pausiert im November

29.10.2020, 12:17 Uhr | dpa

Handball-Spielbetrieb in Sachsen pausiert im November. Ein Ball in der Hand eines Spielers

Ein Ball in der Hand eines Spielers. Foto: Robert Michael/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Der Spielbetrieb im Handball wird vom 2. November an in Sachsen pausieren. Das teilte der Fachverband am späten Mittwochabend mit. "Die Bundesregierung hat weitreichende Beschlüsse zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen und bekannt gegeben. Davon ist auch in Punkt 5d der Freizeit- und Amateursportbetrieb mit Ausnahme des Individualsports auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen mit einem Verbot betroffen. Diese Regelungen gelten ab Montag, den 02.11.2020", heißt es in der Mitteilung des Handball-Verbandes Sachsen (HVS).

Auf dieser Grundlage wird der vom HVS und seinen Gliederungen organisierte Spielbetrieb ab diesem Zeitpunkt ausgesetzt. Die Wiederaufnahme des Spielbetriebs richtet sich nach den weiteren gesetzlichen Regelungen, die im November durch Bund und Länder beschlossen werden. Dazu werden die zuständigen Gremien beraten und zu gegebenen Zeitpunkt informieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal