Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

Vor Corona-Beratungen: Städtetagspräsident will klare Regeln

Leipzig  

Vor Corona-Beratungen: Städtetagspräsident will klare Regeln

25.11.2020, 14:01 Uhr | dpa

Vor Corona-Beratungen: Städtetagspräsident will klare Regeln. Burkhard Jung (SPD), Oberbürgermeister der Stadt Leipzig

Burkhard Jung (SPD), Oberbürgermeister der Stadt Leipzig und Präsident des Städtetages. Foto: Caroline Seidel/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Städtetagspräsident Burkhard Jung hat vor den Beratungen von Bund und Ländern über die weiteren Corona-Maßnahmen gute Kommunikation und klare Regeln gefordert. "Wir brauchen jetzt klare und nachvollziehbare Entscheidungen für die nächste Zeit. Und wir brauchen eine gute Kommunikation dazu, damit der Teil-Lockdown weiter akzeptiert wird", sagte der SPD-Politiker, der auch Oberbürgermeister von Leipzig ist, der "Rheinischen Post" (Mittwoch).

Bei Beratungen am Mittwochnachmittag wollen sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Länderchefs über das weitere Vorgehen in der Corona-Pandemie abstimmen. Im Vorfeld zeichnete sich eine Verlängerung des Teil-Lockdowns und eine Verschärfung einzelner Maßnahmen ab.

"Die Videoschalte von Bund und Ländern ist diesmal besonders wichtig, nicht nur, weil es beim letzten Mal so geruckelt hat", sagte Jung. Gerade wegen der Weihnachtszeit wollten die Menschen jetzt wissen, worauf sie sich einstellen könnten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal