Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

Rehakliniken wegen Corona-Pandemie mit weniger Patienten

Leipzig  

Rehakliniken wegen Corona-Pandemie mit weniger Patienten

08.12.2020, 06:05 Uhr | dpa

Die Corona-Pandemie hat in Sachsens Rehakliniken zu einem Rückgang der Behandlungen geführt. Die Belegung sei um fast 28 Prozent eingebrochen, teilte das Sozialministerium in einer Umfrage der Deutschen Presse-Agentur unter Verweis auf Daten der Deutschen Rentenversicherung Mitteldeutschland mit. Auch die Kliniken selbst bestätigen diesen Trend. Der Verband der Privatkliniken in Sachsen und Sachsen-Anhalt schätzt den aktuellen Rückgang auf rund 20 Prozent. Von keiner katastrophalen, aber sehr angespannten Stimmung an vielen sächsischen Rehakliniken sprach Hauptgeschäftsführer Ingo Dörr. Doch sie könnten schon bald helfen, Krankenhäuser bei der Versorgung von Covid-Patienten zu entlasten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal