Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

Leipzig soll einen "Club-Bürgermeister" bekommen

Restart des Nachtlebens  

Leipzig soll einen "Club-Bürgermeister" bekommen

12.01.2021, 19:11 Uhr | t-online

Leipzig soll einen "Club-Bürgermeister" bekommen. Biergarten unter der Löffelfamilie: Leipzig soll einen Club-Bürgermeister bekommen. (Quelle: imago images/Travel-Stock-Image/Symbolbild)

Biergarten unter der Löffelfamilie: Leipzig soll einen Club-Bürgermeister bekommen. (Quelle: Travel-Stock-Image/Symbolbild/imago images)

In Leipzig soll künftig ein "Club-Bürgermeister" die Zukunft des abwechslungsreichen Nachtlebens der Messestadt sicherstellen. Die Details werden gerade erarbeitet.

Die Leipziger Club-Szene ist ein Alleinstellungsmerkmal der Stadt. Damit das so bleibt, soll ab dem Frühjahr ein "Club-Bürgermeister" im Einsatz sein, sagte Oberbürgermeister Burkhard Jung gegenüber der "Leipziger Volkszeitung".

Trotz der Corona-Pandemie gehen Kultur und Gastronomie ihren Weg, so der SPD-Politiker im Interview mit der Zeitung. Die genaue Berufsbeschreibung werde momentan erarbeitet. Ab März oder April soll der Verantwortliche dann die Öffnung des Nachtlebens nach der Krise vorbereiten. Angesiedelt wird der "Club-Bürgermeister" im Kulturdezernat.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal