Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

TSG 1899 Hoffenheim und Hoeneß in Leipzig gefordert

Leipzig  

TSG 1899 Hoffenheim und Hoeneß in Leipzig gefordert

16.04.2021, 02:28 Uhr | dpa

TSG 1899 Hoffenheim und Hoeneß in Leipzig gefordert. Sebastian Hoeneß gestikuliert

Hoffenheims Trainer Sebastian Hoeneß gestikuliert. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Nach zuletzt vier sieglosen Siegen hintereinander tritt die TSG 1899 Hoffenheim am heutigen Abend (20.30 Uhr/DAZN) ausgerechnet beim Bayern-Verfolger RB Leipzig an. Die Kraichgauer könnten bei einer Niederlage gegen das Team des früheren Hoffenheimer Trainers Julian Nagelsmann weiter Richtung Abstiegszone der Fußball-Bundesliga rutschen.

"Wir sind uns der Situation bewusst und wir sind hellwach", betonte Trainer Sebastian Hoeneß. Das Duo Sebastian Rudy und Kevin Akpoguma, das am Montagabend beim 0:0 gegen Bayer Leverkusen verletzt raus musste, fällt wohl aus. Fraglich ist, ob es beim angeschlagenen Torjäger Andrej Kramaric diesmal für mehr als einen Jokereinsatz reicht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal