Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

Handballer kommt aus Berlin: Ernst wechselt zum SC DHfK

Leipzig  

Handballer kommt aus Berlin: Ernst wechselt zum SC DHfK

21.04.2021, 09:34 Uhr | dpa

Handballer kommt aus Berlin: Ernst wechselt zum SC DHfK. Der Berliner Simon Ernst während eines Spiels

Der Berliner Simon Ernst während eines Spiels. Foto: Ronny Hartmann/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Simon Ernst wird beim SC DHfK Leipzig der Nachfolger von Handball-Nationalspieler Philipp Weber. Die Sachsen teilten am Mittwoch mit, dass Rückraumspieler Ernst einen Vertrag bis Juni 2022 mit der Option auf eine weitere Saison erhält. Derzeit steht der 39-malige Nationalspieler noch bei den Füchsen Berlin unter Vertrag. "Der SC DHfK steht für sehr emotionalen Handball. Mit dieser Spielweise kann ich mich zu einhundert Prozent identifizieren", sagte Ernst. Der 27-Jährige soll in der Mitte die Rolle von Weber einnehmen, der zum SC Magdeburg wechselt.

Ernst war in Gummersbach zum Nationalspieler gereift und 2016 Europameister geworden. 2018 erfolgte der Wechsel zu den Füchsen. Dort musste sich Ernst nach mehreren schweren Knieverletzungen immer wieder zurückkämpfen. Bereits im Dezember hatten die Berliner mitgeteilt, den Vertrag von Ernst nicht zu verlängern.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal