Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

SC Velbert gegen TSV Meerbusch: Immerhin ein Punkt: Bayraktar trifft zum Unentschieden

Oberliga Niederrhein  

Immerhin ein Punkt: Bayraktar trifft zum Unentschieden

10.09.2019, 12:45 Uhr | Sportplatz Media

SC Velbert gegen TSV Meerbusch: Immerhin ein Punkt: Bayraktar trifft zum Unentschieden. Immerhin ein Punkt: Bayraktar trifft zum Unentschieden (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Niederrhein: SC Velbert – TSV Meerbusch 1:1 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Nach 90 Minuten Spielzeit lautete das Ergebnis zwischen dem SC Velbert und dem TSV Meerbusch 1:1. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt. Das Match war erst wenige Momente alt, als vor 100 Zuschauern bereits der erste Treffer fiel. Zissis Alexandris war es, der in der fünften Minute zur Stelle war. Meerbusch hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Velbert stellte in der 64. Minute personell um: Ho Chu ersetzte Mike Lewicki und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der TSVM tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Kosuke Nishi ersetzte Alexandris (65.). Gelesen war die Messe für den SCV noch nicht, als Lamine Diame und Frederic Lühr bei einem Doppelwechsel für Marvin Blume und Albin Rec auf das Feld kamen (81.). Der Treffer, der Ibrahim Bayraktar in der 88. Minute gelang, bescherte seiner Mannschaft kurz vor dem Ende noch den Ausgleich. Mit dem Abpfiff von Cedric Gottschalk trennten sich der SC Velbert und der TSV Meerbusch remis.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Velbert muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zweieinhalb Gegentreffer pro Spiel. Für den Gastgeber gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von vier Punkten aus drei Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Der SCV rangiert mit sieben Zählern auf dem 14. Platz des Tableaus.

Mit acht Zählern aus sechs Spielen steht Meerbusch momentan im Mittelfeld der Tabelle. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher zwei Siege ein. Nächsten Sonntag (15:00 Uhr) gastiert der SC Velbert bei der TuRU Düsseldorf, der TSVM empfängt zeitgleich den 1. FC Bocholt.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal