Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

FSV Wacker Nordhausen II gegen FC Oberlausitz Neugersdorf: Dritte Pleite von Oberlausitz in Serie

NOFV-Oberliga Süd  

Dritte Pleite von Oberlausitz in Serie

14.09.2019, 16:56 Uhr | Sportplatz Media

FSV Wacker Nordhausen II gegen FC Oberlausitz Neugersdorf: Dritte Pleite von Oberlausitz in Serie. Dritte Pleite von Oberlausitz in Serie (Quelle: Sportplatz Media)

NOFV-Oberliga Süd: FSV Wacker Nordhausen II – FC Oberlausitz Neugersdorf 3:1 (1:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Oberlausitz kehrte vom Auswärtsspiel gegen die Zweitvertretung von Wacker Nordhausen mit leeren Händen zurück. Am Ende hieß es 1:3. Der FSVW erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Für den Führungstreffer des FCO zeichnete Jaroslav Dittrich verantwortlich (25.). Noch bevor der erste Durchgang abgelaufen war, traf Dino Medjedovic vor 85 Zuschauern ins Netz. Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Paul Hans Kirchner versenkte die Kugel zum 2:1 (48.). Der FSV Wacker Nordhausen II stellte in der 60. Minute personell um: Kenan Smajlovic ersetzte Florian Schröter und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der FC Oberlausitz Neugersdorf tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Manuel Seibt ersetzte Tim Hoffmann (68.). Felix Schwerdt erhöhte den Vorsprung von Wacker Nordhausen II nach 94 Minuten mit einem Elfmeter auf 3:1. Als der Unparteiische Miriam Schweinefuß (Rieder) die Begegnung beim Stand von 3:1 letztlich abpfiff, hatte das Heimteam die drei Zähler unter Dach und Fach.

Die Offensive des FSVW in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch Oberlausitz war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits zwölfmal schlugen die Angreifer des FSV Wacker Nordhausen II in dieser Spielzeit zu. Wacker Nordhausen II sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf drei summiert. In der Bilanz kommen noch ein Unentschieden und eine Niederlage dazu.

Der FCO holte auswärts bisher nur drei Zähler. Mehr als 2,6 Tore pro Spiel musste der FC Oberlausitz Neugersdorf im Schnitt hinnehmen – ein deutliches Zeichen dafür, wo der Schuh in der bisherigen Spielzeit drückt. Zum Vergleich: der FSVW kassierte insgesamt gerade einmal einen Gegentreffer pro Begegnung. Der FSV Wacker Nordhausen II setzte sich mit diesem Sieg von Oberlausitz ab und belegt nun mit zehn Punkten den vierten Rang, während der FCO weiterhin sechs Zähler auf dem Konto hat und den neunten Tabellenplatz einnimmt. Mit insgesamt zehn Zählern befindet sich Wacker Nordhausen II voll in der Spur. Die Formkurve des FC Oberlausitz Neugersdorf dagegen zeigt nach unten. Während der FSVW am nächsten Samstag (14:00 Uhr) bei der Reserve der FC Carl Zeiss Jena gastiert, duelliert sich Oberlausitz zeitgleich mit dem TV Askania Bernburg.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal