Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

BSV Eintracht Sondershausen gegen FC An der Fahner Höhe: Preller spielt Sondershausen schwindelig

Thüringenliga  

Preller spielt Sondershausen schwindelig

14.09.2019, 17:25 Uhr | Sportplatz Media

BSV Eintracht Sondershausen gegen FC An der Fahner Höhe: Preller spielt Sondershausen schwindelig. Preller spielt Sondershausen schwindelig (Quelle: Sportplatz Media)

Thüringenliga: BSV Eintracht Sondershausen – FC An der Fahner Höhe 1:3 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Der FC An der Fahner Höhe kam am Samstag zu einem 3:1-Erfolg gegen den BSV Eintracht Sondershausen. Auf dem Papier ging Fahner Höhe als Favorit ins Spiel gegen Sondershausen – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Für das erste Tor des FCFH war Carlo Preller verantwortlich, der in der 26. Minute das 1:0 besorgte. Mit einem Tor Vorsprung für die Gäste ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. Preller schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (47.). In der 73. Minute wechselte der FC An der Fahner Höhe Norman Müller für Elshan Aliyev ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der BSV gab sich nicht auf und kam vor den 130 Zuschauern durch Milos Gibala in der 78. Minute zum Anschlusstreffer. Mit dem 3:1 sicherte Preller Fahner Höhe nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen dritten Tagestreffer (79.). Der Spitzenreiter tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Daniel Winge ersetzte Preller (81.). Mit dem Schlusspfiff durch Ralf Schwethelm (Wingerode) gewann der FCFH gegen den BSV Eintracht Sondershausen.

Sondershausen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,6 Gegentreffer pro Spiel. Die chronische Abwehrschwäche zeigte sich auch im Spiel gegen den FC An der Fahner Höhe – der BSV bleibt weiter unten drin. Die Ursache für das bis dato schwache Abschneiden des BSV Eintracht Sondershausen liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 13 Gegentreffer fing. In dieser Saison sammelte der BSV Eintracht Sondershausen bisher zwei Siege und kassierte drei Niederlagen. Die Lage von Sondershausen bleibt angespannt. Gegen Fahner Höhe musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Offensiv sticht der FCFH in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 15 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Der FC An der Fahner Höhe bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat Fahner Höhe vier Siege und ein Unentschieden auf dem Konto. In den letzten fünf Spielen ließ sich der FCFH selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz. Am kommenden Samstag trifft der BSV auf die SG 1. FC Sonneberg 04, der FC An der Fahner Höhe spielt tags darauf gegen den SV 1879 Ehrenhain.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal