Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

SV Einheit Kamenz gegen LSV Neustadt/Spree: Kamenz macht Boden gut

Sachsenliga  

Kamenz macht Boden gut

14.09.2019, 17:55 Uhr | Sportplatz Media

SV Einheit Kamenz gegen LSV Neustadt/Spree: Kamenz macht Boden gut. Kamenz macht Boden gut (Quelle: Sportplatz Media)

Sachsenliga: SV Einheit Kamenz – LSV Neustadt/Spree 2:1 (2:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Kamenz holte den ersten Saisonsieg gegen den LSV Neustadt/Spree durch einen 2:1-Erfolg. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Kaum hatte die Partie begonnen, brachte Alexander Schidun den SVEK vor 102 Zuschauern mit 1:0 in Führung. Für das zweite Tor der Gastgeber war Tom Grellmann verantwortlich, der in der 18. Minute das 2:0 besorgte. In der Halbzeitpause veränderte Neustadt/Spree die Aufstellung in großem Maße, sodass Sebastian Kölzow, Michal Gamla und Daniel Mlonek für Sebastian Daniel Dziedzic, Andrii Kuznietsov und Carsten Schneider weiterspielten. Der SV Einheit Kamenz wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Jonas Krautschick kam für Martin Sobe (73.). Das 1:2 des LSV stellte Damian Paszlinski sicher (78.). Kamenz tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Sandro Schulze ersetzte Grellmann (78.). Nach der Beendigung des Spiels durch Matthias Leonhardt (Pirna) feierte der SVEK einen dreifachen Punktgewinn gegen den LSV Neustadt/Spree.

Mit bisher nur drei Treffern zeigte der Sturm des SV Einheit Kamenz erhebliche Defizite. Dafür stand die Defensive aber ziemlich sicher. Durch den Erfolg verbesserte sich Kamenz im Klassement auf Platz acht.

Dem Blick auf die Tabelle sollte man zum jetzigen Saisonzeitpunkt nicht zu viel Bedeutung beimessen. Doch nach dieser Niederlage ist Neustadt/Spree auf Platz sechs abgerutscht. Zwei Siege, ein Remis und eine Niederlage tragen zur Momentaufnahme der Gäste bei. Während der SVEK am nächsten Samstag (15:00 Uhr) beim SG Motor Wilsdruff gastiert, duelliert sich der LSV zeitgleich mit dem FC Blau-Weiß Leipzig.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal