Sie sind hier: Home > Regional >

TSG Backnang gegen VfL Sindelfingen: Backnang entscheidet Topduell für sich

Verbandsliga  

Backnang entscheidet Topduell für sich

14.09.2019, 19:25 Uhr | Sportplatz Media

TSG Backnang gegen VfL Sindelfingen: Backnang entscheidet Topduell für sich. Backnang entscheidet Topduell für sich (Quelle: Sportplatz Media)

Verbandsliga: TSG Backnang – VfL Sindelfingen 2:0 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Das Auswärtsspiel von Sindelfingen endete erfolglos. Gegen Backnang gab es nichts zu holen. Der Tabellenführer gewann die Partie mit 2:0. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich die TSG19 die Nase vorn.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

200 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für das Heimteam schlägt – bejubelten in der 36. Minute den Treffer von Mario Marinic zum 1:0. Zur Pause war die TSG Backnang im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Der VfL S stellte in der 53. Minute personell um: Marc Hetzel ersetzte Ivan Vargas Müller und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Backnang tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Louis Wiesheu ersetzte Leon Maier (56.). Bei der TSG19 kam Michele Varallo für Loris Maier ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (65.). Varallo stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 2:0 für die TSG Backnang her (86.). Mit dem Schlusspfiff durch Christian Specker (Heilbronn) siegte Backnang gegen den VfL Sindelfingen.

Der Defensivverbund der TSG19 ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst sieben kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Backnang ist in dieser Saison immer noch ungeschlagen. Die Bilanz lautet fünf Siege und zwei Unentschieden.

Die gute Bilanz von Sindelfingen hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte der Gast bisher vier Siege, ein Remis und zwei Niederlagen. Die TSG19 konnte sich gegen den VfL S auf eine sattelfeste Defensive verlassen und mischt in der Tabelle weiter um die besten Plätze mit. Nach sieben gespielten Runden gehen bereits 13 Punkte auf das Konto des VfL Sindelfingen und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden vierten Platz. Am kommenden Samstag trifft die TSG Backnang auf die TSG Hofherrnweiler-Unterromb, Sindelfingen spielt am selben Tag gegen den SKV Rutesheim.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal