Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

FC Wacker 14 Teistungen gegen BSG Wismut Gera: Siegesserie von Wismut hält

Thüringenliga  

Siegesserie von Wismut hält

15.09.2019, 17:25 Uhr | Sportplatz Media

FC Wacker 14 Teistungen gegen BSG Wismut Gera: Siegesserie von Wismut hält. Siegesserie von Wismut hält (Quelle: Sportplatz Media)

Thüringenliga: FC Wacker 14 Teistungen – BSG Wismut Gera 1:4 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Der FC Wacker 14 Teistungen konnte der BSG Wismut Gera nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 1:4. Auf dem Papier ging Wismut als Favorit ins Spiel gegen Wacker Teistungen – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Die BSG ging durch Rico Heuschkel in der 30. Minute in Führung. Zur Pause war der Gast im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Nominell gleich positioniert ersetzte Oliver Hoffmann Tom Praeger im zweiten Durchgang bei der BSG Wismut Gera (46.). Mit dem Toreschießen war noch lange nicht Schluss, als Heuschkel vor den 110 Zuschauern den zweiten Treffer des Spiels für Wismut erzielte. Maciej Wolanski war es, der in der 61. Minute den Ball im Tor der BSG unterbrachte. Der FCWT tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Marvin Böttcher ersetzte Patrick Busse (73.). Hoffmann witterte seine Chance und schoss den Ball zum 3:1 für die BSG Wismut Gera ein (80.). Florian Schubert gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für Wismut (84.). Mit dem Schlusspfiff durch Wolfgang Gäbler (Erfurt) siegte die BSG gegen den FC Wacker 14 Teistungen.

Für Wacker Teistungen gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von vier Punkten aus drei Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Durch diese Niederlage fielen die Gastgeber in der Tabelle auf Platz sieben zurück. Zwei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen hat der FCWT derzeit auf dem Konto.

Die BSG Wismut Gera muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,8 Gegentreffer pro Spiel. Wismut ist auswärts noch ohne Punktverlust. Nach fünf absolvierten Spielen stockte die BSG sein Punktekonto bereits auf zwölf Zähler auf und hält damit einen starken dritten Platz. Mit beeindruckenden 23 Treffern stellt die BSG Wismut Gera den besten Angriff der Thüringenliga. Die BSG Wismut Gera ist seit drei Spielen unbezwungen. Am Samstag muss der FC Wacker 14 Teistungen bei der Spielvereinigung Geratal ran, zeitgleich wird Wismut von der SG FC Thüringen Weida in Empfang genommen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie die neue Herbst-Winter-Business-Kollektion
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal