Sie sind hier: Home > Regional >

FC Hagen/Uthlede gegen FT Braunschweig: Braunschweig zurück in der Spur

Oberliga Niedersachsen  

Braunschweig zurück in der Spur

15.09.2019, 17:57 Uhr | Sportplatz Media

FC Hagen/Uthlede gegen FT Braunschweig: Braunschweig zurück in der Spur. Braunschweig zurück in der Spur (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Niedersachsen: FC Hagen/Uthlede – FT Braunschweig 1:3 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Für den FC Hagen/Uthlede gab es in der Heimpartie gegen die FT Braunschweig, an deren Ende eine 1:3-Niederlage stand, nichts zu holen. Niklas Neudorf brachte Braunschweig in der 22. Minute nach vorn. Zur Pause waren die Gäste im Fahrwasser und verbuchten eine knappe Führung. Erik Köhler, der von der Bank für Jason Lehmkuhl kam, sollte für neue Impulse bei Hagen/Uthlede sorgen (55.). Das Heimteam stellte in der 64. Minute personell um: Justin Sauermilch ersetzte Yannick Bremser und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Doppelpack für die FTB: Nach seinem ersten Tor (68.) markierte Maximilian Agge wenig später seinen zweiten Treffer (70.). Die FT Braunschweig tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Niels Wiese ersetzte Aaron Samawatie (70.). Köhler beförderte das Leder zum 1:3 des FCHU über die Linie (77.). Jannik Weinkauf (Oldenburg) beendete das Spiel und damit schlug Braunschweig den FC Hagen/Uthlede auswärts mit 3:1.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Hagen/Uthlede machte im Klassement Boden gut und steht nun auf Rang 13. Der FCHU musste sich nun schon viermal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der FC Hagen/Uthlede insgesamt auch nur zwei Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist bei Hagen/Uthlede noch ausbaufähig. Nur vier von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich.

Das Ergebnis hatte Auswirkungen auf die Tabelle, in der die FTB auf den zehnten Rang kletterte. Drei Siege, ein Remis und drei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme der FT Braunschweig bei. Nach vier sieglosen Spielen ist Braunschweig wieder in der Erfolgsspur. Weiter geht es für den FCHU am kommenden Sonntag daheim gegen den 1.FC Germania Egestorf-Langreder. Für die FTB steht am gleichen Tag ein Duell mit dem Heeslinger SC an.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal