Sie sind hier: Home > Regional >

FC Eintracht Northeim gegen Heeslinger SC: Doppelpacker Rehling macht den Pflichtsieg klar

Oberliga Niedersachsen  

Doppelpacker Rehling macht den Pflichtsieg klar

15.09.2019, 17:57 Uhr | Sportplatz Media

FC Eintracht Northeim gegen Heeslinger SC: Doppelpacker Rehling macht den Pflichtsieg klar. Doppelpacker Rehling macht den Pflichtsieg klar (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Niedersachsen: FC Eintracht Northeim – Heeslinger SC 1:2 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Mit einem Tor Unterschied endete die Partie, die Heesling mit 2:1 gegen die Eintracht Northeim für sich entschied. Der FCEN war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Kevin Rehling brachte den Ball zum 1:0 zugunsten des HSC über die Linie (33.). Der Gast nahm die knappe Führung mit in die Kabine. In der 57. Minute wechselte der FC Eintracht Northeim Thorben Rudolph für Maurice Franke ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Das Heimteam tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Melvin Zimmermann ersetzte Lukas Bode (63.). Das 2:0 für den Heeslinger SC stellte Rehling sicher. In der 71. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. Kurz vor Ultimo war noch Ilyas Bircan zur Stelle und zeichnete für das erste Tor der Eintracht Northeim verantwortlich (83.). Nach der Beendigung des Spiels durch Timon Oliver Schulz (Lehrte) feierte Heesling einen dreifachen Punktgewinn gegen den FCEN.

Der FC Eintracht Northeim muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,43 Gegentreffer pro Spiel. Zu Hause ist Sand im Getriebe: Die Eintracht Northeim ist in der bisherigen Saison daheim noch ohne Sieg. Trotz der Schlappe behält der FCEN den 17. Tabellenplatz bei. In der Verteidigung des FC Eintracht Northeim stimmt es ganz und gar nicht: 17 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Mit nun schon fünf Niederlagen, aber nur einem Sieg und einem Unentschieden sind die Aussichten der Eintracht Northeim alles andere als positiv.

Nach sieben absolvierten Spielen stockte der HSC sein Punktekonto bereits auf 15 Zähler auf und hält damit einen starken dritten Platz. Die Offensive des Heeslinger SC in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch der FCEN war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 18-mal schlugen die Angreifer von Heesling in dieser Spielzeit zu. Fünf Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des Heeslinger SC.

Mit 15 Punkten auf der Habenseite herrscht bei Heesling eitel Sonnenschein. Hingegen ist beim FC Eintracht Northeim nach fünf Spielen ohne Sieg der Wurm drin. Am kommenden Samstag trifft die Eintracht Northeim auf den HSC BW Tündern, der HSC spielt tags darauf gegen die FT Braunschweig.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal