Sie sind hier: Home > Regional >

TB Uphusen gegen SV Atlas Delmenhorst: Abwärtstrend bei Uphusen

Oberliga Niedersachsen  

Abwärtstrend bei Uphusen

15.09.2019, 17:57 Uhr | Sportplatz Media

TB Uphusen gegen SV Atlas Delmenhorst: Abwärtstrend bei Uphusen. Abwärtstrend bei Uphusen (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Niedersachsen: TB Uphusen – SV Atlas Delmenhorst 0:3 (0:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Mit 0:3 verlor der TB Uphusen am vergangenen Sonntag zu Hause deutlich gegen den SV Atlas Delmenhorst. Delmenhorst ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen Uphusen einen klaren Erfolg. Ein Doppelpack brachte den SVA in eine komfortable Position: Emiljano Mjeshtri war gleich zweimal zur Stelle (5./26.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. In der Halbzeit nahm der TBU gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Faruk Celik und Elmehdi Faouzi für Ricardo Marafona da Costa und Aladji Barrie auf dem Platz. Für ruhige Verhältnisse sorgte Marco Priessner, als er das 3:0 für den SV Atlas Delmenhorst besorgte (55.). In der 68. Minute wechselten die Gäste Thade Hein für Mjeshtri ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Delmenhorst tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Keisuke Morikami ersetzte Marvin Osei (75.). Mit dem Schlusspfiff durch Jan Tschirschwitz (Hannover) siegte der SVA gegen den TB Uphusen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Uphusen nimmt mit sieben Punkten den 14. Tabellenplatz ein. Im Sturm der Gastgeber stimmt es ganz und gar nicht: Fünf Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Der TBU musste sich nun schon viermal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der TB Uphusen insgesamt auch nur zwei Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar bei Uphusen. Von 15 möglichen Zählern holte man nur vier.

Der SV Atlas Delmenhorst setzt sich mit dem Dreier im oberen Tabellendrittel fest. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden von Delmenhorst ist die funktionierende Defensive, die erst fünf Gegentreffer hinnehmen musste. Der SV Atlas Delmenhorst bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat Delmenhorst vier Siege und zwei Unentschieden auf dem Konto. In den letzten fünf Spielen ließ sich der SVA selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz. Am Freitag, den 20.09.2019 (20:00 Uhr) reist der TBU zum VfL Oldenburg, zwei Tage später (16:00 Uhr) begrüßt der SV Atlas Delmenhorst den MTV Wolfenbüttel vor heimischer Kulisse.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal