Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

VSG Altglienicke gegen BSG Chemie Leipzig: Zwei-Tore-Mann Kind reicht Chemie Leipzig nicht

Regionalliga Nordost  

Zwei-Tore-Mann Kind reicht Chemie Leipzig nicht

15.09.2019, 17:58 Uhr | Sportplatz Media

VSG Altglienicke gegen BSG Chemie Leipzig: Zwei-Tore-Mann Kind reicht Chemie Leipzig nicht. Zwei-Tore-Mann Kind reicht Chemie Leipzig nicht (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nordost: VSG Altglienicke – BSG Chemie Leipzig 3:2 (1:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Im Spiel des VSG Altglienicke gegen die BSG Chemie Leipzig gab es Tore am laufenden Band. Am Ende stand es 3:2 zugunsten von Altglienicke. Der VSG wurde der Favoritenrolle somit gerecht. Per Elfmeter traf Tommy Kind vor 840 Zuschauern zum 1:0 für Chemie Leipzig. Christian Preiss nutzte die Chance für den VSG Altglienicke und beförderte in der 31. Minute das Leder zum 1:1 ins Netz. Die BSG stellte in der 44. Minute personell um: Denny Krahl ersetzte Phillipp Wendt und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Über weitere Tore konnten sich die Zuschauer bis zur Pause nicht mehr freuen. Daher ging es mit unverändertem Ergebnis in die Kabinen. Manuel Wajer ersetzte zu Beginn der zweiten Halbzeit bei der BSG Chemie Leipzig Valentino Schubert. Beide sind für die gleiche Position nominiert. Tugay Uzan brachte den Gast per Doppelschlag ins Hintertreffen, als er in der 49. und 73. Minute vollstreckte. Chemie Leipzig nahm in der 56. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Daniel Heinze für Tomas Petracek vom Platz ging. Es folgte der Anschlusstreffer für die BSG – bereits der zweite für Kind. Nun stand es nur noch 2:3 (82.). Mit dem Schlusspfiff durch Eugen Ostrin siegte Altglienicke gegen die BSG Chemie Leipzig.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Nach acht gespielten Runden gehen bereits 16 Punkte auf das Konto des VSG und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden vierten Platz. Die Saisonbilanz der Heimmannschaft sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei fünf Siegen und einem Unentschieden büßte der VSG Altglienicke lediglich zwei Niederlagen ein. In den letzten fünf Partien rief Altglienicke konsequent Leistung ab und holte zwölf Punkte.

Chemie Leipzig holte auswärts bisher nur drei Zähler. Mit acht Punkten auf der Habenseite steht die BSG derzeit auf dem 13. Rang. Einen Sieg, fünf Remis und zwei Niederlagen hat die BSG Chemie Leipzig momentan auf dem Konto. Chemie Leipzig ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute. Am Freitag, den 20.09.2019 (19:00 Uhr) reist der VSG zu Babelsberg, einen Tag später (13:30 Uhr) begrüßt die BSG Chemie Leipzig die Zweitvertretung von Hertha BSC vor heimischer Kulisse.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal