Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

VfR Krefeld-Fischeln gegen SGE Bedburg-Hau: Fischeln beendet die schwarze Serie

Landesliga Gruppe 2  

Fischeln beendet die schwarze Serie

15.09.2019, 17:58 Uhr | Sportplatz Media

VfR Krefeld-Fischeln gegen SGE Bedburg-Hau: Fischeln beendet die schwarze Serie. Fischeln beendet die schwarze Serie (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Gruppe 2: VfR Krefeld-Fischeln – SGE Bedburg-Hau 4:2 (1:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Für die SGE Bedburg-Hau endete das Auswärtsspiel gegen den VfR Krefeld-Fischeln erfolglos. Das Heimteam gewann 4:2. Mit breiter Brust war die SGE zum Duell mit Fischeln angetreten – der Spielverlauf ließ bei Bedburg-Hau jedoch Ernüchterung zurück.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

102 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für den VfR schlägt – bejubelten in der 25. Minute den Treffer von Mario Knops zum 1:0. Stefan Klümpen, der von der Bank für Nicolas Rode kam, sollte für neue Impulse bei der SGE Bedburg-Hau sorgen (35.). Der VfR Krefeld-Fischeln stellte in der 35. Minute personell um: Ermal Magkaj ersetzte Dominik Rajic-Miskovic und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Ehe der Referee Tim Grevelhörster die Akteure zur Pause bat, erzielte Robin Deckers aufseiten von Bedburg-Hau das 1:1 (40.). Fischeln tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Jannick Geraets ersetzte Milad Baneshi (40.). Bis zur Halbzeit änderte sich am Stand nichts mehr und so ging es nach dem Pausenpfiff in den Kabinentrakt. Klümpen witterte seine Chance und schoss den Ball zum 2:1 für die SGE ein (47.). In der 62. Minute war Knops mit dem Ausgleich zum 2:2 zur Stelle. Damit schoss er bereits seinen zweiten Treffer! Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Magkaj schnürte einen Doppelpack (65./92.), sodass der VfR fortan mit 4:2 führte. Als Referee Tim Grevelhörster die Partie abpfiff, reklamierte der VfR Krefeld-Fischeln schließlich einen 4:2-Heimsieg für sich.

Fischeln hat bisher alle vier Punkte zuhause geholt. Der VfR verbesserte sich durch den Dreier auf Position 17. Der VfR Krefeld-Fischeln fuhr nun nach langem Warten endlich den ersten Saisonsieg ein. In den letzten fünf Begegnungen holte Fischeln insgesamt nur drei Zähler.

Die SGE Bedburg-Hau holte auswärts bisher nur drei Zähler. Die Gäste rangieren mit zehn Zählern auf dem neunten Platz des Tableaus. Drei Siege, ein Remis und drei Niederlagen hat Bedburg-Hau momentan auf dem Konto. Die SGE baute die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus. Kommende Woche tritt der VfR beim VfL Rhede an (Sonntag, 15:00 Uhr), parallel genießt die SGE Bedburg-Hau Heimrecht gegen den PSV Wesel-Lackhausen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal