Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

SV Hönnepel-Niedermörmter gegen 1.FC Mönchengladbach: Thuyl rettet das Remis

Landesliga Gruppe 2  

Thuyl rettet das Remis

15.09.2019, 17:58 Uhr | Sportplatz Media

SV Hönnepel-Niedermörmter gegen 1.FC Mönchengladbach: Thuyl rettet das Remis. Thuyl rettet das Remis (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Gruppe 2: SV Hönnepel-Niedermörmter – 1.FC Mönchengladbach 2:2 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Der 1.FC Mönchengladbach ist nicht über ein 2:2-Unentschieden gegen die SV Hönnepel-Niedermörmter hinausgekommen. Hö-Nie zog sich gegen Mönchengladbach achtbar aus der Affäre und erzielte gegen den Favoriten einen Punktgewinn.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Semih Cakir brachte den 1. FC in der 36. Minute nach vorn. Der Gast führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. In der 51. Minute verwandelte Oguz Ayan vor 110 Zuschauern einen Elfmeter zum 2:0 für den 1.FC Mönchengladbach. Der SV Hö-Nie stellte in der 58. Minute personell um: David Gehle ersetzte Islam Ayman Mohamed Ahmed Akrab und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Mönchengladbach nahm in der 60. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Samy Forestal für Enes Öz vom Platz ging. Der 1. FC musste den Treffer von Can Yilmaz zum 1:2 hinnehmen (75.). Der Treffer, der Luca Thuyl in der 86. Minute gelang, bescherte seiner Mannschaft kurz vor dem Ende noch den Ausgleich. Mit dem Abpfiff von Christoph Persch trennten sich die SV Hönnepel-Niedermörmter und der 1.FC Mönchengladbach remis.

Hö-Nie muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,43 Gegentreffer pro Spiel. Der Gastgeber hat bisher alle zwei Punkte zuhause geholt. Der SV Hö-Nie ist nach sieben absolvierten Spielen Tabellenletzter. Die formschwache Abwehr, die bis dato 17 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden der SV Hönnepel-Niedermörmter in dieser Saison.

Mönchengladbach holte auswärts bisher nur einen Zähler. Der 1. FC machte in der Tabelle einen Schritt nach vorne und steht nun auf dem achten Platz. Drei Siege, ein Remis und drei Niederlagen hat der 1.FC Mönchengladbach momentan auf dem Konto. Nächster Prüfstein für den SV Hö-Nie ist auf gegnerischer Anlage der SV Sonsbeck (Sonntag, 15:00 Uhr). Tags zuvor misst sich Mönchengladbach mit der DJK/VfL Giesenkirchen (17:00 Uhr).

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal