Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

FSV Wacker Nordhausen gegen FC Rot-Weiß Erfurt: Nordhausen gut in Form

Regionalliga Nordost  

Rot-Weiß Erfurt verliert gegen formstarkes Nordhausen

20.09.2019, 21:25 Uhr | Sportplatz Media

FSV Wacker Nordhausen gegen FC Rot-Weiß Erfurt: Nordhausen gut in Form. Nordhausen gut in Form (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nordost: FSV Wacker Nordhausen – FC Rot-Weiß Erfurt 1:0 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Der FSV Wacker Nordhausen trug gegen den FC Rot-Weiß Erfurt einen knappen 1:0-Erfolg davon. Erfurt war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaft lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. 2.871 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Nordhausen schlägt – bejubelten in der 50. Minute den Treffer von Stepan Kores zum 1:0. RWE wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Velimir Jovanovic kam für Rico Gladrow (63.). Der Nordhausen nahm in der 73. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Sebastian Heidinger für Florian Beil vom Platz ging. Nach der Beendigung des Spiels durch Rasmus Jessen feierte der Ligaprimus einen dreifachen Punktgewinn gegen den FC Rot-Weiß Erfurt.

Ohne Gegentreffer geblieben und drei Zähler eingeheimst – der FSV Wacker Nordhausen ist weiter auf Kurs. Die Saison des Heimteams verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von sechs Siegen, zwei Remis und nur einer Niederlage klar belegt. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte Nordhausen seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt fünf Spiele ist es her.

Der Erfurt holte auswärts bisher nur zwei Zähler. Trotz der Niederlage belegt der Gast weiterhin den zwölften Tabellenplatz. Zwei Siege, drei Remis und vier Niederlagen tragen zur Momentaufnahme von RWE bei. Aus den vergangenen fünf Partien verbuchte der FC Rot-Weiß Erfurt nur fünf Zähler. Am kommenden Freitag tritt Nordhausen bei 1. FC Lokomotive Leipzig an, während Erfurt zwei Tage später die BSG Chemie Leipzig empfängt.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal