Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

Berliner Athletik Klub 07 gegen FC Energie Cottbus: Das Beste zum Schluss: Taz erzielt Remis in der

Regionalliga Nordost  

Das Beste zum Schluss: Taz erzielt Remis in der Nachspielzeit

20.09.2019, 21:25 Uhr | Sportplatz Media

Berliner Athletik Klub 07 gegen FC Energie Cottbus: Das Beste zum Schluss: Taz erzielt Remis in der . Das Beste zum Schluss: Taz erzielt Remis in der Nachspielzeit (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nordost: Berliner Athletik Klub 07 – FC Energie Cottbus 2:2 (1:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Der Berliner Athletik Klub 07 und der FCE lieferten sich ein spannendes Spiel, das 2:2 endete. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt. In der 25. Minute brachte Dimitar Rangelov den Ball im Netz des Berliner AK 07 unter. Bei der Heimmannschaft kam Pierre Merkel für Ahmed Waseem Razeek ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (38.). Ehe es in die Halbzeitpause ging, hatte das Match noch einen Treffer parat. Vor 1.122 Zuschauern markierte Merkel das 1:1. Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Das 2:1 des BAK 07 bejubelte Niklas Brandt (55.). Der FC Energie Cottbus drängte auf den Ausgleich. Für frischen Wind sollten Marcel Hoppe und Moritz Broschinski sorgen, die per Doppelwechsel für Jonas Zickert und Rangelov auf das Spielfeld kamen (59.). Der Berliner Athletik Klub 07 wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Tim Oschmann kam für Leander Siemann (73.). Der Berliner AK 07 nahm in der 73. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Tolcay Cigerci für Arthur Ekalle vom Platz ging. Berkan Taz machte dem BAK 07 kurz vor Ultimo noch einen Strich durch die Rechnung, als er den späten Ausgleich sicherstellte. Am Ende stand es zwischen dem Berliner Athletik Klub 07 und Cottbus pari.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Drei Siege, drei Remis und drei Niederlagen hat der Berliner AK 07 derzeit auf dem Konto. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist beim BAK 07 noch ausbaufähig. Nur drei von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich.

Der FCE muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,33 Gegentreffer pro Spiel. Der Gast holte auswärts bisher nur fünf Zähler. Der FC Energie Cottbus schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 21 Gegentore verdauen musste. Vier Siege, zwei Remis und drei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme von Cottbus bei. Der FCE ist seit vier Spielen unbezwungen.

Mit diesem Unentschieden verpasste Cottbus die Chance, sich von einem direkten Konkurrenten abzusetzen. Auch in der Tabelle behält der FC Energie Cottbus den fünften Platz. Der Berliner Athletik Klub 07 stellt sich am Sonntag (13:30 Uhr) beim VfB Auerbach 1906 vor, einen Tag vorher und zur selben Zeit empfängt der FCE den BFC Dynamo.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal