Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

FC Eilenburg gegen FC Grimma: Grimma obenauf im Topspiel

NOFV-Oberliga Süd  

Grimma obenauf im Topspiel

20.09.2019, 21:56 Uhr | Sportplatz Media

FC Eilenburg gegen FC Grimma: Grimma obenauf im Topspiel. Grimma obenauf im Topspiel (Quelle: Sportplatz Media)

NOFV-Oberliga Süd: FC Eilenburg – FC Grimma 2:4 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Die gute Serie des FCE seit dem Saisonbeginn ist gerissen. Der Gastgeber verlor gegen Grimma mit 2:4 und steckte damit die erste Saisonniederlage ein. 403 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für den FC Eilenburg schlägt – bejubelten in der 25. Minute den Treffer von Tim Bunge zum 1:0. Eilenburg hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Kevin Ruppelt stellte die Weichen für den FCG auf Sieg, als er in Minute 46 mit dem 1:1 zur Stelle war. Beim FCE gab es ein neues Gesicht auf dem Platz: Adam Fiedler wurde für Jakob Funken eingewechselt. Für das 2:1 und 3:1 war Christoph Jackisch verantwortlich. Der Akteur traf gleich zweimal ins Schwarze (59./72.). Der FC Grimma stellte in der 61. Minute personell um: Max Gregor Ziehm ersetzte Ruppelt und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Es folgte der Anschlusstreffer für den FC Eilenburg – bereits der zweite für Bunge. Nun stand es nur noch 2:3 (73.). Grimma tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Stefan Maruhn ersetzte Kevin Wiegner (83.). Der Gast baute die Führung in der Nachspielzeit aus, als Jan Hübner in der 95. Minute traf. Mit dem Schlusspfiff durch Eric Dominic Weisbach (Halle (Saale)) stand der Auswärtsdreier für den FCG. Man hatte sich gegen Eilenburg durchgesetzt.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Nach sechs gespielten Runden gehen bereits elf Punkte auf das Konto des FCE und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz.

Beim FC Grimma präsentierte sich die Abwehr angesichts zwölf Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (15). Nach sechs absolvierten Spielen stockte Grimma sein Punktekonto bereits auf zwölf Zähler auf und hält damit einen starken zweiten Platz.

Vier Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz von Grimma. Kommende Woche tritt der FC Eilenburg beim FSV 63 Luckenwalde an (Freitag, 20:00 Uhr), einen Tag später genießt der FCG Heimrecht gegen den VfL 05 Hohenstein-E.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal