Sie sind hier: Home > Regional >

FSV Hollenbach gegen SV Fellbach: Abwärtstrend bei Fellbach

Verbandsliga  

Abwärtstrend bei Fellbach

21.09.2019, 18:26 Uhr | Sportplatz Media

FSV Hollenbach gegen SV Fellbach: Abwärtstrend bei Fellbach. Abwärtstrend bei Fellbach (Quelle: Sportplatz Media)

Verbandsliga: FSV Hollenbach – SV Fellbach 2:0 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Nichts zu holen gab es für den SV Fellbach beim FSV Hollenbach. Der Gastgeber erfreute seine Fans mit einem 2:0. Die Hollenbach waren als klarer Favorit ins Spiel gegangen und enttäuschten die eigenen Anhänger nicht.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

250 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für den FSV schlägt – bejubelten in der 14. Minute den Treffer von Michael Kleinschrodt zum 1:0. Die Pausenführung des FSV Hollenbach fiel knapp aus. Nominell gleich positioniert ersetzte Samuel Wehaus Koray Yildiz im zweiten Durchgang bei Fellbach (46.). Die Hollenbach stellten in der Pause personell um: Samuel Schmitt ersetzte Noah Krieger eins zu eins. Der FSV nahm in der 57. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Sebastian Hack für Torben Götz vom Platz ging. In der 70. Minute lenkte Nikola Jelic den Ball zugunsten des FSV Hollenbach ins eigene Netz. Nach der Beendigung des Spiels durch Silke Adelsberger (Abtsgmünd) feierten die Hollenbach einen dreifachen Punktgewinn gegen den SVF.

Nach dem klaren Erfolg über den SV Fellbach festigt der FSV den dritten Tabellenplatz. Die Offensive des FSV Hollenbach in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch Fellbach war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 23-mal schlugen die Angreifer der Hollenbach in dieser Spielzeit zu. Die Saison des FSV verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von fünf Siegen, einem Remis und nur zwei Niederlagen klar belegt.

Der SVF muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,14 Gegentreffer pro Spiel. Der Gast holte auswärts bisher nur drei Zähler. Der SV Fellbach befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Die Ausbeute der Offensive ist bei Fellbach verbesserungswürdig, was man an den erst neun geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. Der SVF musste sich nun schon fünfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der SV Fellbach insgesamt auch nur einen Sieg und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Aus den vergangenen fünf Partien verbuchte Fellbach nur drei Zähler. Nächster Prüfstein für den FSV Hollenbach ist auf gegnerischer Anlage Calcio Leinfelden-Echterdingen (Sonntag, 15:00 Uhr). Tags zuvor misst sich der SVF mit dem SSV Ehingen-Süd (15:30 Uhr).

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal