Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

FC Einheit Rudolstadt gegen FSV 63 Luckenwalde: Luckenwalde verliert Spitzenspiel gegen Einheit Rudo

NOFV-Oberliga Süd  

Luckenwalde verliert Spitzenspiel gegen Einheit Rudolstadt

22.09.2019, 16:56 Uhr | Sportplatz Media

FC Einheit Rudolstadt gegen FSV 63 Luckenwalde: Luckenwalde verliert Spitzenspiel gegen Einheit Rudo. Luckenwalde verliert Spitzenspiel gegen Einheit Rudolstadt (Quelle: Sportplatz Media)

NOFV-Oberliga Süd: FC Einheit Rudolstadt – FSV 63 Luckenwalde 1:0 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Der FC Einheit Rudolstadt stellte dem FSV 63 Luckenwalde ein Bein und schickte den Tabellenprimus mit 1:0 nach Hause. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Patrik Schlegel musste nach nur 19 Minuten vom Platz, für ihn spielte Robert Bismark weiter. Ehe der Referee Benjamin Seidl (Langenbernsdorf) die Akteure zur Pause bat, erzielte Tomasz Serweta aufseiten der Einheit Rudolstadt das 1:0 (41.). Die Heimmannschaft hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Nominell gleich positioniert ersetzte Nils Gottschick Pascal Borowski im zweiten Durchgang bei Luckenwalde (46.). Die Gäste tauschten zwei etatmäßige Verteidiger: Jose Raimundo Silva Magalhaes ersetzte Marcel Hadel (65.). Nach der Beendigung des Spiels durch Benjamin Seidl (Langenbernsdorf) feierte der FCER einen dreifachen Punktgewinn gegen den FSV.

Für den FC Einheit Rudolstadt gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von vier Punkten aus drei Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Die Einheit Rudolstadt behauptet nach dem Erfolg über den FSV 63 Luckenwalde den dritten Tabellenplatz. Der Defensivverbund des FCER ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst zwei kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen.

Luckenwalde ist mit 13 Punkten aus sechs Partien gut in die Saison gestartet. Dass die Abwehr ein gut funktionierender Mannschaftsteil des FSV ist, zeigt sich daran, dass sie bislang nur fünf Gegentore zugelassen hat.

Mit dem Sieg knüpfte die Einheit Rudolstadt an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert der FC Einheit Rudolstadt vier Siege und ein Remis für sich, während es nur eine Niederlage setzte. Die gute Bilanz des FSV 63 Luckenwalde hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte Luckenwalde bisher vier Siege, ein Remis und eine Niederlage. Nächster Prüfstein für den FCER ist auf gegnerischer Anlage die Reserve der FSV Wacker Nordhausen (Samstag, 14:00 Uhr). Tags zuvor misst sich der FSV mit dem FC Eilenburg (20:00 Uhr).

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal