Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

FC Germania Teveren gegen Sportfreunde 1919 Düren: Dritte Pleite der Germania Teveren in Serie

Landesliga, Staffel 2  

Dritte Pleite der Germania Teveren in Serie

22.09.2019, 17:56 Uhr | Sportplatz Media

FC Germania Teveren gegen Sportfreunde 1919 Düren: Dritte Pleite der Germania Teveren in Serie. Dritte Pleite der Germania Teveren in Serie (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Staffel 2: FC Germania Teveren – Sportfreunde 1919 Düren 0:1 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Ein Tor machte den Unterschied im Spiel, das die Sportfreunde 1919 Düren mit 1:0 gegen den FC Germania Teveren gewannen. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Düren 1919 ging durch Fabian Spies in der 18. Minute in Führung. Die Germania Teveren stellte in der 35. Minute personell um: Thorsten Trox ersetzte Nico Finlay und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte Schiedsrichter Julian Gospodarczyk (Aachen) die Akteure in die Pause. Mit einem Wechsel – Erik Barth kam für Dyon Gijzen – startete der FCG in Durchgang zwei. Die SFD nahmen in der 63. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Niklas Greven für Berkan Yaman vom Platz ging. Nach der Rückkehr aus der Kabine fielen keine weiteren Tore; so reichte dem Schlusslicht der 1:0-Halbzeitstand für den dreifachen Punktgewinn.

Vor heimischer Kulisse bleibt der FC Germania Teveren weiter sieglos. Trotz der Schlappe behält die Heimmannschaft den 14. Tabellenplatz bei. In dieser Saison sammelte die Germania Teveren bisher einen Sieg und kassierte vier Niederlagen. Nach der Niederlage gegen die Sportfreunde 1919 Düren bleibt der FCG weiterhin glücklos.

Düren 1919 holte auswärts bisher nur drei Zähler. Für die Gäste ging es nach dem Erfolg in der Tabelle weder nach oben noch nach unten. Insbesondere an vorderster Front kommen die Sportfreunde 1919 Düren nicht zur Entfaltung, sodass nur drei erzielte Treffer auf das Konto der SFD gehen. Die SFD fuhren nun nach langem Warten endlich den ersten Saisonsieg ein. Nur einmal gingen die Sportfreunde 1919 Düren in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld. Der FC Germania Teveren tritt am kommenden Sonntag beim SC Germania Erftstadt-Lechenich an, Düren 1919 empfängt am selben Tag GW Brauweiler.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal