Sie sind hier: Home > Regional >

TSV Germania Lamme gegen TSV Landolfshausen/Seulingen: Seulingen siegt bei Lamme

Landesliga Braunschweig  

Seulingen siegt bei Lamme

22.09.2019, 19:26 Uhr | Sportplatz Media

TSV Germania Lamme gegen TSV Landolfshausen/Seulingen: Seulingen siegt bei Lamme. Seulingen siegt bei Lamme (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Braunschweig: TSV Germania Lamme – TSV Landolfshausen/Seulingen 0:1 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Ein Tor machte den Unterschied – der TSV Landolfshausen/Seulingen siegte mit 1:0 gegen den TSV Germania Lamme. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Für Tim Wieczorek war der Einsatz nach sechs Minuten vorbei. Für ihn wurde Andreas Weisser eingewechselt. Bruno Weidenbach brachte Seulingen in der 31. Spielminute in Führung. Die Gäste führten zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. In der Halbzeit nahm Lamme gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Thore Fahrtmann und Mirco-Dominic Hanke für Danielo Buraczewski und Weisser auf dem Platz. Der TSV LS stellte in der 67. Minute personell um: Justin Günther ersetzte Moritz-Nicolas Jünemann und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der TSV Landolfshausen/Seulingen tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Kevin Eckermann ersetzte Erman Sas (82.). Schlussendlich pfiff Referee Julian Eberhardt (Harsum) das Spiel ab, ohne dass Tore im zweiten Durchgang zu bejubeln waren. Seulingen brachte am Ende einen knappen Dreier unter Dach und Fach.

Für den TSV GL gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von sechs Punkten aus fünf Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Mit neun Zählern aus acht Spielen steht die Heimmannschaft momentan im Mittelfeld der Tabelle.

Der TSV LS muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,88 Gegentreffer pro Spiel. Der TSV Landolfshausen/Seulingen holte auswärts bisher nur drei Zähler. Die drei Zähler katapultierten Seulingen in der Tabelle auf Platz elf. Die Ausbeute der Offensive ist beim TSV LS verbesserungswürdig, was man an den erst elf geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein. Der TSV Germania Lamme gibt am Sonntag seine Visitenkarte bei der SVG Göttingen ab. Nächsten Mittwoch (19:00 Uhr) kommt es zum Aufeinandertreffen des TSV Landolfshausen/Seulingen mit dem I. SC Göttingen 05.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal