Sie sind hier: Home > Regional > Düsseldorf >

VfB Solingen gegen ESC Rellinghausen: Pirogov ist dreimal zur Stelle

Landesliga Gruppe 1  

Pirogov ist dreimal zur Stelle

13.10.2019, 18:27 Uhr | Sportplatz Media

VfB Solingen gegen ESC Rellinghausen: Pirogov ist dreimal zur Stelle. Pirogov ist dreimal zur Stelle (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Gruppe 1: VfB Solingen – ESC Rellinghausen 1:4 (1:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Der ESC Rellinghausen erreichte einen 4:1-Erfolg beim VfB Solingen. Rellinghausen war als klarer Favorit ins Spiel gegangen und enttäuschte die eigenen Anhänger nicht.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Die Gäste gingen durch Eugen Pirogov in der 26. Minute in Führung. In der 32. Minute wechselten die Solingen Christopher Otto für Timo Brettschneider ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Yuyoung Choe vollendete in der 35. Minute vor 70 Zuschauern zum Ausgleichstreffer. Can Funke versenkte die Kugel zum 2:1 (38.). Mit einem Tor Vorsprung für den ESC ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. Der ESC Rellinghausen stellte in der Pause personell um: Patrick Köllner ersetzte Funke eins zu eins. Der VfB Solingen kam mit einer geänderten Formation aus der Kabine zurück: Eray Bastas war für Yechan Baek zur Stelle. Die Gastgeber nahmen in der 51. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Tim Jonas Schreckenberg für Matteo Agrusa vom Platz ging. Für das 3:1 und 4:1 war Pirogov verantwortlich. Der Akteur traf gleich zweimal ins Schwarze (58./74.). Mit dem Schlusspfiff durch den Unparteiischen Celal Simsek stand der Auswärtsdreier für Rellinghausen. Die Solingen wurden mit 4:1 besiegt.

Der VfB Solingen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3,09 Gegentreffer pro Spiel. Für die Solingen gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von acht Punkten aus sieben Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Wann findet der VfB Solingen die Lösung für die Abwehrmisere? Im Spiel gegen den ESC setzte es eine neuerliche Pleite, womit man im Klassement weiter abrutschte. Mit erst 13 erzielten Toren haben die Solingen im Angriff Nachholbedarf. Mit nun schon sieben Niederlagen, aber nur zwei Siegen und zwei Unentschieden sind die Aussichten des VfB Solingen alles andere als positiv. Der dürftige Ertrag der vergangenen Spiele hat Auswirkungen auf die Tabelle, in welcher die Solingen aktuell nur Position 16 bekleiden.

Der ESC Rellinghausen ist nach diesem Triumph bis auf Weiteres auf die siebte Position vorgerückt. Fünf Siege, zwei Remis und vier Niederlagen tragen zur Momentaufnahme von Rellinghausen bei. Durch den klaren Erfolg über den VfB Solingen ist der ESC weiter im Aufwind.

Während die Solingen am nächsten Sonntag (16:00 Uhr) beim Duisburger SV 1900 gastieren, duelliert sich der ESC Rellinghausen am gleichen Tag mit der SpVgg Steele 03/09.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal