Sie sind hier: Home > Regional > Ulm >

VfL Sindelfingen gegen FSV Hollenbach: VfL Sindelfingen: Drei Punkte sollen her

Verbandsliga  

VfL Sindelfingen: Drei Punkte sollen her

17.10.2019, 15:55 Uhr | Sportplatz Media

VfL Sindelfingen gegen FSV Hollenbach: VfL Sindelfingen: Drei Punkte sollen her. VfL Sindelfingen: Drei Punkte sollen her (Quelle: Sportplatz Media)

Verbandsliga: VfL Sindelfingen – FSV Hollenbach (Samstag 15:30 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Der FSV Hollenbach trifft am Samstag (15:30 Uhr) auf den VfL Sindelfingen. Gegen Calcio Leinfelden-Echterdingen kam Sindelfingen im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (3:3). Die Hollenbach kamen zuletzt gegen den SSV Ehingen-Süd zu einem 1:1-Unentschieden.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der Gastgeber kann die nächste Aufgabe optimistisch angehen: Auf eigenem Platz wusste man bislang zu überzeugen (4-1-0). Sechs Siege, zwei Remis und drei Niederlagen hat Sindelfingen momentan auf dem Konto.

Lediglich vier Punkte stehen für den FSV Hollenbach auswärts zu Buche. Dreimal ging der Gast bislang komplett leer aus. Hingegen wurde fünfmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen. Zuletzt lief es recht ordentlich für die Hollenbach – sieben Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Diese Begegnung verspricht ein Torspektakel: Durchschnittlich trifft der VfL Sindelfingen über zweimal pro Partie. Der FSV Hollenbach aber auch! Die Mannschaften sind mit nur drei Punkten Unterschied aktuell in gleichen tabellarischen Gefilden unterwegs. Als bequemer Gegner gilt der VfL Sindelfingen nicht. 31 Gelbe Karten kassierte Sindelfingen schon in der laufenden Saison. Eine gemütliche Vorstellung wird es für die Hollenbach demnach nicht werden. Die Zuschauer dürften ein wahres Offensivfeuerwerk erwarten, denn es treffen zwei der torgefährlichsten Mannschaften aufeinander.

Welches Team am Ende die Nase vorn haben wird, ist angesichts eines vergleichbaren Potenzials schwer vorherzusagen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal