Sie sind hier: Home > Regional >

TSV Germania Lamme gegen TuSpo Petershütte: Erneuter Patzer von Germania Lamme

Landesliga Braunschweig  

Erneuter Patzer von Germania Lamme

19.10.2019, 17:56 Uhr | Sportplatz Media

TSV Germania Lamme gegen TuSpo Petershütte: Erneuter Patzer von Germania Lamme. Erneuter Patzer von Germania Lamme (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Braunschweig: TSV Germania Lamme – TuSpo Petershütte 1:4 (1:3) (Quelle: Sportplatz Media)

Für den TSV Germania Lamme gab es in der Heimpartie gegen den TuSpo Petershütte, an deren Ende eine 1:4-Niederlage stand, nichts zu holen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Gleich zu Spielbeginn sorgte Tilo Kopp mit seinem Treffer für eine frühe Führung von Petershütte (6.). Patrick Gemende versenkte die Kugel zum 2:0 für den Gast (23.) Alexander Plaianu war zur Stelle und markierte das 1:2 von Germania Lamme (28.). Daniel Schmidt erhöhte vom Elfmeterpunkt für den TuSpo auf 3:1 (40.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Lamme ging mit Formationsänderungen in die zweite Halbzeit, da Gordon Brehmer nun für Danielo Buraczewski weiterspielte. Die Gastgeber stellten in der 62. Minute personell um: Andreas Weisser ersetzte Feysel Demir und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der TuSpo Petershütte nahm in der 73. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Kopp für Finn Lucas Rettstadt vom Platz ging. Fynn Kleeberg gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für Petershütte (89.). Die 1:4-Heimniederlage des TSV Germania Lamme war Realität, als der Unparteiische Marcel Baumgart (Hambühren) die Partie letztendlich abpfiff.

Das Schlusslicht muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,67 Gegentreffer pro Spiel. Nach der klaren Pleite gegen den TuSpo steht Germania Lamme mit dem Rücken zur Wand. Die Offensive von Lamme strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass der TSV Germania Lamme bis jetzt erst 17 Treffer erzielte. Der Negativtrend der vergangenen Spiele hat sich für Germania Lamme auch auf die Situation im Klassement ausgewirkt. Gegenwärtig findet sich Lamme auf Rang 16 wieder.

Der TuSpo Petershütte holte auswärts bisher nur vier Zähler. Die drei ergatterten Zähler hatten für Petershütte das Verlassen der letzten Tabellenposition zur Folge.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein.

Der TSV Germania Lamme stellt sich am Samstag (14:30 Uhr) beim SSV Vorsfelde vor, einen Tag später und zur selben Zeit empfängt der TuSpo die SV Reislingen-Neuhaus.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal