Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

SV Morbach gegen SG 99 Andernach: Joker Servatius sticht

Rheinlandliga Herren  

Joker Servatius sticht

10.09.2019, 12:44 Uhr | Sportplatz Media

SV Morbach gegen SG 99 Andernach: Joker Servatius sticht. Joker Servatius sticht (Quelle: Sportplatz Media)

Rheinlandliga Herren: SV Morbach – SG 99 Andernach 2:1 (1:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Andernach kehrte vom Auswärtsspiel gegen Morbach mit leeren Händen zurück. Am Ende hieß es 1:2. Vollends überzeugen konnte der SVM dabei jedoch nicht. Für das erste Tor sorgte Ole Conrad. In der elften Minute traf der Spieler der SG 99 ins Schwarze. Marcel Schultheis vollendete in der 31. Minute vor 200 Zuschauern zum Ausgleichstreffer. In der 38. Minute wechselte die SG 99 Andernach Burim Zeneli für Elias Johannes Matzon ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte Referee Fabian Schneider (Bad Neuenahr-Ahrweiler) die Akteure in die Pause. Andernach tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Enis Bajrami ersetzte Jakob Weiler (65.). Lukas Servatius, der von der Bank für Florian Knöppel kam, sollte für neue Impulse beim SV Morbach sorgen (72.). Dass die Gastgeber in der Schlussphase auf den Sieg hofften, war das Verdienst von Servatius, der in der 74. Minute zur Stelle war. Am Schluss schlug Morbach die SG 99 mit 2:1.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Durch den Erfolg rückte der SVM auf die sechste Position der Rheinlandliga Herren vor. Die Hintermannschaft ist das Prunkstück des SV Morbach. Insgesamt erst sechsmal gelang es dem Gegner, Morbach zu überlisten. Nur einmal gab sich der SVM bisher geschlagen. Der SV Morbach ist seit vier Spielen unbezwungen.

Der Tabellenletzte ist das einzige Team in der Liga, das bisher ohne Punkt in der Tabelle dasteht. Die Offensive der Gäste strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass Andernach bis jetzt erst fünf Treffer erzielte.

Mehr als 2,83 Tore pro Spiel musste die SG 99 Andernach im Schnitt hinnehmen – ein deutliches Zeichen dafür, wo der Schuh in der bisherigen Spielzeit drückt. Zum Vergleich: Morbach kassierte insgesamt gerade einmal einen Gegentreffer pro Begegnung. Der SVM tritt am Freitag, den 13.09.2019, um 20:00 Uhr, beim FSV Trier-Tarforst an. Zwei Tage später (16:00 Uhr) empfängt Andernach die SG Malberg.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal