Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

TuS Mechtersheim gegen Spfr Eisbachtal: Quandel-Einwechslung bringt den Sieg

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar  

Quandel-Einwechslung bringt den Sieg

10.09.2019, 12:45 Uhr | Sportplatz Media

TuS Mechtersheim gegen Spfr Eisbachtal: Quandel-Einwechslung bringt den Sieg. Quandel-Einwechslung bringt den Sieg (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar: TuS Mechtersheim – Spfr Eisbachtal 0:1 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Eisbachtal trug gegen den TuS M einen knappen 1:0-Erfolg davon. Hundertprozentig überzeugen konnten die SFE dabei jedoch nicht. Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaft lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. In Durchgang zwei lief Gabriel Leber anstelle von Taiyo Ushiyama für die Spfr Eisbachtal auf. In der 52. Minute wechselte der Gast Marc Tautz für Paul Lauer ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der TuS Mechtersheim tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Christoph Gass ersetzte Hori Ryunosuke (71.). Bei Eisbachtal kam David Quandel für Robin Stahlhofen ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (77.). Nach 91 Minuten war der Bann der Torlosigkeit aufgehoben: Quandel erzielte vor 156 Zuschauern das 1:0. Als Referee Tim Gillen die Begegnung schließlich abpfiff, war Mechtersheim vor heimischer Kulisse mit 0:1 geschlagen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Das Schlusslicht muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,12 Gegentreffer pro Spiel. Die Gastgeber haben bisher alle drei Punkte zuhause geholt. Vollstreckerqualitäten demonstrierte der TuS Mechtersheim bislang noch nicht. Der Angriff des TuS M ist mit sieben Treffern der erfolgloseste der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar. In dieser Saison sammelte Mechtersheim bisher einen Sieg und kassierte sieben Niederlagen. Nach der Niederlage gegen die SFE bleibt der TuS M weiterhin glücklos.

Insbesondere an vorderster Front kommt Eisbachtal nicht zur Entfaltung, sodass nur acht erzielte Treffer auf das Konto der Spfr Eisbachtal gehen. Die SFE bessern seine eher dürftige Bilanz auf und kommen nun auf insgesamt zwei Siege, ein Unentschieden und fünf Pleiten.

Im Klassement machten die Spfr Eisbachtal einen Satz und rangieren nun auf dem 13. Platz. Als Nächstes steht für den TuS Mechtersheim eine Auswärtsaufgabe an. Am Samstag (15:30 Uhr) geht es gegen den VfR Wormatia Worms. Eisbachtal tritt bereits einen Tag vorher gegen den FV Engers 07 an.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal