Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

FC „Blau-Weiß“ Karbach gegen FV Dudenhofen: FC Karbach weist Dudenhofen in die Schranken

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar  

FC Karbach weist Dudenhofen in die Schranken

10.09.2019, 12:45 Uhr | Sportplatz Media

FC „Blau-Weiß“ Karbach gegen FV Dudenhofen: FC Karbach weist Dudenhofen in die Schranken. FC Karbach weist Dudenhofen in die Schranken (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar: FC „Blau-Weiß“ Karbach – FV Dudenhofen 4:1 (2:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Der FV Dudenhofen wurde der eigenen Favoritenstellung nicht gerecht und verlor beim FC „Blau-Weiß“ Karbach deutlich mit 1:4. Die Experten wiesen Dudenhofen vor dem Match gegen den FC Karbach die Favoritenrolle zu, der Spielverlauf belehrte sie letzten Endes jedoch eines Besseren.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Kaum hatte die Partie begonnen, brachte Enrico Köppen den FCBWK vor 300 Zuschauern mit 1:0 in Führung. Tim Puttkammer schoss für die Gastgeber in der 34. Minute das zweite Tor. Ehe der Unparteiische Alessandro Scotece die Akteure zur Pause bat, erzielte Pascal Thiede aufseiten des FVD das 1:2 (45.). Zur Pause wusste der FC „Blau-Weiß“ Karbach eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Der FV Dudenhofen kam mit einer geänderten Formation aus der Kabine zurück: Eric Haeussler war für Rami Zein zur Stelle. Der FC Karbach stellte in der 58. Minute personell um: Tim Hulsey ersetzte Selim Denguezli und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Für das 3:1 des FCBWK zeichnete Johannes Göderz verantwortlich (69.). Der FC „Blau-Weiß“ Karbach nahm in der 71. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Emre Kaya für Dominik Kunz vom Platz ging. Köppen stellte schließlich in der 82. Minute vom Elfmeterpunkt den 4:1-Sieg für den FC Karbach sicher. Mit dem Schlusspfiff durch Alessandro Scotece siegte der FCBWK gegen Dudenhofen.

Der FC „Blau-Weiß“ Karbach muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,38 Gegentreffer pro Spiel. Nach diesem Erfolg steht der FC Karbach auf dem 15. Platz der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar. Der FCBWK bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt zwei Siege, ein Unentschieden und fünf Pleiten.

Beim FVD präsentierte sich die Abwehr angesichts 19 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (18). Die Gäste holten auswärts bisher nur einen Zähler. Mit 13 Zählern aus acht Spielen steht der FV Dudenhofen momentan im Mittelfeld der Tabelle. Vier Siege, ein Remis und drei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme von Dudenhofen bei. Weiter geht es für den FC „Blau-Weiß“ Karbach am kommenden Samstag daheim gegen den 1. FC Kaiserslautern U21. Für den FVD steht am gleichen Tag ein Duell mit dem SV Röchling Völklingen an.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal