Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

FC „Blau-Weiß“ Karbach gegen 1. FC Kaiserslautern U21: Für FC Karbach geht's nach unten

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar  

Für FC Karbach geht's nach unten

14.09.2019, 19:55 Uhr | Sportplatz Media

FC „Blau-Weiß“ Karbach gegen 1. FC Kaiserslautern U21: Für FC Karbach geht's nach unten. Für FC Karbach geht's nach unten (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar: FC „Blau-Weiß“ Karbach – 1. FC Kaiserslautern U21 0:4 (0:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Mit 0:4 verlor der FC Karbach am vergangenen Samstag zu Hause deutlich gegen Kaiserslautern. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Der FCK U21 wurde der Favoritenrolle gerecht. Nach nur 26 Minuten verließ Leon Nico Hotopp von den Gästen das Feld, Kevin Klein kam in die Partie. Für das erste Tor sorgte Anil Gözütok. In der 28. Minute traf der Spieler des 1. FC Kaiserslautern U21 ins Schwarze. Jonas Singer glänzte an diesem Tag besonders. Er traf im Doppelpack für Kaiserslautern (46./76.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. In der 63. Minute stellte der FCBWK personell um: Per Doppelwechsel kamen Dominik Kunz und Tim Hulsey auf den Platz und ersetzten Fabien Spreitzer und Lars Oster. In der 75. Minute wechselte die Heimmannschaft Niklas Schneider für Selim Denguezli ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der FCK U21 nahm in der 79. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als William Justin Tshilumba Kabuya für Constantin Fath vom Platz ging. Mohamed Morabet besorgte in der Schlussphase schließlich den vierten Treffer für den 1. FC Kaiserslautern U21 (89.). Als der Unparteiische Matthias Edrich die Begegnung schließlich abpfiff, war der FC „Blau-Weiß“ Karbach vor heimischer Kulisse mit 0:4 geschlagen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Für den FC Karbach gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von sechs Punkten aus fünf Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Die Abwehrprobleme des FCBWK bleiben akut, sodass der FC „Blau-Weiß“ Karbach weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. Die Hintermannschaft des FC Karbach steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 23 Gegentore kassierte der FCBWK im Laufe der bisherigen Saison. Nun musste sich der FC „Blau-Weiß“ Karbach schon sechsmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und ein Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Aus den vergangenen fünf Partien verbuchte der FC Karbach nur drei Zähler.

Für Kaiserslautern ging es nach dem Erfolg in der Tabelle weder nach oben noch nach unten. Vier Siege, drei Remis und zwei Niederlagen hat der FCK U21 derzeit auf dem Konto. In den letzten fünf Partien rief der 1. FC Kaiserslautern U21 konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte. Der FCBWK stellt sich am Samstag (15:30 Uhr) bei der BFV Hassia Bingen vor, einen Tag später und zur selben Zeit empfängt Kaiserslautern den FV Dudenhofen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal