Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

SG Schneifel-Stadtkyll gegen TuS Kirchberg: Für Kirchberg geht's nach unten

Rheinlandliga Herren  

Für Kirchberg geht's nach unten

15.09.2019, 19:55 Uhr | Sportplatz Media

SG Schneifel-Stadtkyll gegen TuS Kirchberg: Für Kirchberg geht's nach unten. Für Kirchberg geht's nach unten (Quelle: Sportplatz Media)

Rheinlandliga Herren: SG Schneifel-Stadtkyll – TuS Kirchberg 3:1 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

In der Auswärtspartie gegen Schneifel-Stadtkyll ging der TuS 1909 erfolglos mit 1:3 vom Platz. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Die SGS wurde der Favoritenrolle gerecht. Süleyman Özer brachte den Ball zum 1:0 zugunsten des TuS Kirchberg über die Linie (25.). Mit einem Tor Vorsprung für die Gäste ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. Michael Zeimmes vollendete in der 56. Minute vor 150 Zuschauern zum Ausgleichstreffer. In der 60. Minute stellte die SG Schneifel-Stadtkyll personell um: Per Doppelwechsel kamen Samuel Garcia Filho Szillat und Mohammad Hossein Najafi auf den Platz und ersetzten Tim Baur und Stephen Kinnen. Kirchberg wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Hendrik Kessler kam für Jonas Heimer (66.). Nicolas Görres machte in der 87. Minute das 2:1 von Schneifel-Stadtkyll perfekt. Jan Pidde stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 3:1 für den Gastgeber her (90.). Als Referee Thomas Greßnich (Gusterath) die Partie abpfiff, reklamierte die SGS schließlich einen 3:1-Heimsieg für sich.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Die SG Schneifel-Stadtkyll muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,57 Gegentreffer pro Spiel. Drei Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen hat Schneifel-Stadtkyll momentan auf dem Konto.

Der TuS 1909 holte auswärts bisher nur drei Zähler. Die formschwache Abwehr, die bis dato 18 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des TuS Kirchberg in dieser Saison. Nun musste sich Kirchberg schon viermal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die ein Sieg und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Der TuS 1909 verliert nach der dritten Pleite weiter an Boden.

Die SGS setzte sich mit diesem Sieg vom TuS Kirchberg ab und belegt nun mit elf Punkten den achten Rang, während Kirchberg weiterhin fünf Zähler auf dem Konto hat und den 15. Tabellenplatz einnimmt. Am Samstag, den 21.09.2019, tritt die SG Schneifel-Stadtkyll bei VfB Wissen an (18:00 Uhr), einen Tag später (15:00 Uhr) genießt der TuS 1909 Heimrecht gegen den TuS Mayen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal