Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

TuS Koblenz gegen SV 07 Elversberg II: Dritte Pleite von Elversberg in Serie

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar  

Dritte Pleite von Elversberg in Serie

21.09.2019, 18:55 Uhr | Sportplatz Media

TuS Koblenz gegen SV 07 Elversberg II: Dritte Pleite von Elversberg in Serie. Dritte Pleite von Elversberg in Serie (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar: TuS Koblenz – SV 07 Elversberg II 5:0 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Koblenz führte die Zweitvertretung der SVE nach allen Regeln der Kunst mit 5:0 vor. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Der TuS Koblenz wurde der Favoritenrolle gerecht. 970 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für den Gastgeber schlägt – bejubelten in der 26. Minute den Treffer von Amodou Abdullei zum 1:0. Zur Pause wusste Koblenz eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Der TuS Koblenz stellte in der 55. Minute personell um: Leutrim Kabashi ersetzte Marc Richter und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Michael Stahl erhöhte vom Elfmeterpunkt für Koblenz auf 2:0 (60.). Admir Softic vollendete zum dritten Tagestreffer in der 61. Spielminute. Der TuS Koblenz baute den Vorsprung mit der Hilfe des Gegners weiter aus. Unglücksrabe Jannick Geißler beförderte den Ball in der 66. Minute ins eigene Netz und erhöhte damit die Führung von Koblenz auf 4:0. Der TuS Koblenz tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Felix Käfferbitz ersetzte Abdullei (67.). Käfferbitz gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für Koblenz (84.). Nach der Beendigung des Spiels durch Frederic Kaufmann feierte der TuS Koblenz einen dreifachen Punktgewinn gegen die SV 07 Elversberg II.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Bei Koblenz greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal fünf Gegentoren stellt der TuS Koblenz die beste Defensive der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar. Koblenz weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von sechs Erfolgen, zwei Punkteteilungen und einer Niederlage vor. Zuletzt lief es erfreulich für den TuS Koblenz, was zwölf Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Elversberg holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Fünf Siege, ein Remis und vier Niederlagen hat der Gast derzeit auf dem Konto. Die Situation der SVE ist weiter verzwickt. Im Spiel gegen Koblenz handelte man sich bereits die dritte Niederlage am Stück ein.

Der TuS Koblenz setzte sich mit diesem Sieg von der SV 07 Elversberg II ab und belegt nun mit 20 Punkten den zweiten Rang, während Elversberg weiterhin 16 Zähler auf dem Konto hat und den siebten Tabellenplatz einnimmt. Während Koblenz am nächsten Samstag (15:30 Uhr) beim FC „Blau-Weiß“ Karbach gastiert, steht für die SVE einen Tag später vor heimischer Kulisse der Schlagabtausch mit dem TuS Mechtersheim auf der Agenda.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal