Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

VfB Wissen gegen SG Schneifel-Stadtkyll: Serie von Schneifel-Stadtkyll hält dank Elfmeter

Rheinlandliga Herren  

Serie von Schneifel-Stadtkyll hält dank Elfmeter

21.09.2019, 23:55 Uhr | Sportplatz Media

VfB Wissen gegen SG Schneifel-Stadtkyll: Serie von Schneifel-Stadtkyll hält dank Elfmeter. Serie von Schneifel-Stadtkyll hält dank Elfmeter (Quelle: Sportplatz Media)

Rheinlandliga Herren: VfB Wissen – SG Schneifel-Stadtkyll 1:2 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Ein Tor machte den Unterschied – Schneifel-Stadtkyll siegte mit 2:1 gegen VfB. Begeistern konnte die SGS bei diesem Auftritt jedoch nicht, weshalb der Erfolg am Ende eher als Arbeitssieg zu sehen war. Für das erste Tor sorgte Jan Pidde. In der 13. Minute traf der Spieler des Gasts ins Schwarze. Mit einem Tor Vorsprung für die SG Schneifel-Stadtkyll ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. Zu Beginn des zweiten Durchgangs ging bei VfB Wissen Fation Foniq für Alexander Mildenberger zu Werke, beide sind für die gleiche Position nominiert. Schneifel-Stadtkyll tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Stephen Kinnen ersetzte Mohammad Hossein Najafi (54.). In der 55. Minute wechselte die SGS Maximilian Lenerz für Samuel Garcia Filho Szillat ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Kenny Scherreiks besorgte vor 100 Zuschauern per Elfmeter das 1:1 für Wissen. Die spielentscheidende Rolle nahm Pidde ein, der kurz vor knapp für die SG Schneifel-Stadtkyll zum Führungstreffer bereitstand (86.). Als Schiedsrichter Alexander Mroß (Wolken) die Begegnung schließlich abpfiff, war VfB vor heimischer Kulisse mit 1:2 geschlagen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Das Heimteam muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zweieinhalb Gegentreffer pro Spiel. VfB Wissen schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 20 Gegentore verdauen musste. In dieser Saison sammelte VfB bisher drei Siege und kassierte fünf Niederlagen. Die Lage von VfB Wissen bleibt angespannt. Gegen Schneifel-Stadtkyll musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Vier Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen hat die SGS derzeit auf dem Konto. Die SG Schneifel-Stadtkyll erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler. Schneifel-Stadtkyll setzte sich mit diesem Sieg von Wissen ab und belegt nun mit 14 Punkten den sechsten Rang, während VfB weiterhin neun Zähler auf dem Konto hat und den zwölften Tabellenplatz einnimmt. VfB Wissen tritt am Freitag, den 27.09.2019, um 19:00 Uhr, beim TuS Mayen an. Einen Tag später (17:30 Uhr) empfängt die SGS die SG 2000 Mülheim-Kärlich.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal