Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

SG Rieschweiler gegen FC Basara Mainz: Nächste Pleite für Rieschweiler

Herren Verbandsliga Südwest  

Nächste Pleite für Rieschweiler

22.09.2019, 18:27 Uhr | Sportplatz Media

SG Rieschweiler gegen FC Basara Mainz: Nächste Pleite für Rieschweiler. Nächste Pleite für Rieschweiler (Quelle: Sportplatz Media)

Herren Verbandsliga Südwest: SG Rieschweiler – FC Basara Mainz 2:4 (2:3) (Quelle: Sportplatz Media)

Am Sonntag begrüßte die SG Rieschweiler den FC Basara Mainz. Die Begegnung ging mit 4:2 zugunsten der Gäste aus. Basara Mainz hatte schon im Vorfeld Rückenwind. Da war es nur ein Leichtes, das Ding sicher nach Hause zu bringen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Das Match war erst wenige Momente alt, als vor 100 Zuschauern bereits der erste Treffer fiel. Fabio Di Dio Parlapoco war es, der in der fünften Minute zur Stelle war. Pascal Emser traf zum 1:1 zugunsten von Rieschweiler (19.). Robin Wolf versenkte die Kugel zum 2:1 (22.). Für das zweite Tor der SGR war Daniel Preuß verantwortlich, der in der 34. Minute das 2:2 besorgte. Das Schlusslicht stellte in der 39. Minute personell um: Fabian Schaefer ersetzte Thomas Hammerschmidt und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Per Elfmeter erhöhte Di Dio Parlapoco in der 42. Minute seine Torausbeute an diesem Tag auf zwei Treffer – 3:2 für den FCBM. Zur Pause wusste der FC Basara Mainz eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Basara Mainz tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Retsuya Himeno ersetzte Younghun Kim (53.). Ehe der Abpfiff ertönte, war es Fabrizio Haas, der das 4:2 aus Sicht des FCBM perfekt machte (90.). Die 2:4-Heimniederlage der SG Rieschweiler war Realität, als Schiedsrichter Jannik Ohl die Partie letztendlich abpfiff.

Der Gastgeber stellt die anfälligste Defensive der Herren Verbandsliga Südwest und hat bereits 39 Gegentreffer kassiert. Wann bekommt die SGR die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen den FC Basara Mainz gerät Rieschweiler immer weiter in die Bredouille. Die schmerzliche Phase der SG Rieschweiler dauert an. Bereits zum vierten Mal in Folge verließ man am Sonntag das Feld als Verlierer.

Basara Mainz machte durch den Erfolg Boden gut und rangiert nun auf dem siebten Platz. Vier Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen hat der FCBM derzeit auf dem Konto. Der FC Basara Mainz ist seit drei Spielen unbezwungen. Nächster Prüfstein für Rieschweiler ist der TuS Rüssingen (Sonntag, 16:00 Uhr). Basara Mainz misst sich am selben Tag mit dem SV Steinwenden (15:00 Uhr).

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie die neue Herbst-Winter-Business-Kollektion
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal