Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

FC „Blau-Weiß“ Karbach gegen TuS Koblenz: Pflichtaufgabe erfüllt

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar  

Pflichtaufgabe erfüllt

28.09.2019, 18:25 Uhr | Sportplatz Media

FC „Blau-Weiß“ Karbach gegen TuS Koblenz: Pflichtaufgabe erfüllt. Pflichtaufgabe erfüllt (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar: FC „Blau-Weiß“ Karbach – TuS Koblenz 1:2 (0:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Mit einem knappen 2:1 endete das Match zwischen dem TuS Koblenz und dem FC „Blau-Weiß“ Karbach an diesem elften Spieltag. Der FC Karbach erlitt gegen Koblenz erwartungsgemäß eine Niederlage. Großes Abtasten gab es zwischen den Kontrahenten nicht. Vor 619 Zuschauern besorgte Adrian Knop bereits in der achten Minute die Führung des TuS Koblenz. Für das 2:0 des Gasts zeichnete Michael Stahl verantwortlich (22.). Nach nur 27 Minuten verließ Emre Kaya vom FCBWK das Feld, Julian Hohns kam in die Partie. Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte Schiedsrichter David Scheuermann die Akteure in die Pause. In der 53. Minute erzielte Niklas Schneider das 1:2 für den FC „Blau-Weiß“ Karbach. In der 70. Minute wechselte Koblenz Marc Richter für Leutrim Kabashi ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der FC Karbach tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Dominik Kunz ersetzte Armin Jusufi (72.). Am Schluss schlug der TuS Koblenz die Heimmannschaft mit 2:1.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der FCBWK muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,27 Gegentreffer pro Spiel. Nach elf absolvierten Begegnungen nimmt der FC „Blau-Weiß“ Karbach den 15. Platz in der Tabelle ein. Die formschwache Abwehr, die bis dato 25 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des FC Karbach in dieser Saison. Nun musste sich der FCBWK schon siebenmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und ein Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Koblenz behauptet nach dem Erfolg über den FC „Blau-Weiß“ Karbach den zweiten Tabellenplatz. Mit nur sechs Gegentoren stellt der TuS Koblenz die sicherste Abwehr der Liga. Mit dem Sieg knüpfte der TuS Koblenz an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert Koblenz sieben Siege und zwei Remis für sich, während es nur eine Niederlage setzte. Koblenz befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zwölf Punkte. Nächster Prüfstein für den FC Karbach ist der TuS Mechtersheim auf gegnerischer Anlage (Samstag, 15:30). Der TuS Koblenz misst sich zur selben Zeit mit dem 1. FC Kaiserslautern.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal