Sie sind hier: Home > Regional > Mainz > Sport >

SG Eintracht Mendig/Bell gegen FSV Salmrohr: Erfolgsserie von Salmrohr hält weiter an

Rheinlandliga Herren  

Erfolgsserie von Salmrohr hält weiter an

06.10.2019, 18:55 Uhr | Sportplatz Media

SG Eintracht Mendig/Bell gegen FSV Salmrohr: Erfolgsserie von Salmrohr hält weiter an. Erfolgsserie von Salmrohr hält weiter an (Quelle: Sportplatz Media)

Rheinlandliga Herren: SG Eintracht Mendig/Bell – FSV Salmrohr 3:4 (1:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Die SG Eintracht Mendig/Bell und der FSV Salmrohr lieferten sich ein wahres Torfestival, das schließlich mit 3:4 endete. Salmrohr wurde der Favoritenrolle somit gerecht. Bereits nach wenigen Zeigerumdrehungen sorgte Niklas Heinemann mit seinem Treffer vor 120 Zuschauern für die Führung von Mendig/Bell (8.). Nico Toppmöller traf zum 1:1 zugunsten des FSVS (28.). Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Giancarlo Pinna in der 30. Minute. Der FSV Salmrohr nahm die knappe Führung mit in die Kabine. In der 46. Minute brachte Daniel Littau das Netz für den Gast zum Zappeln. In der 56. Minute erzielte Kodai Thomas Stalph das 2:3 für die SGMB. Mustafa Madanoglu ließ sich in der 76. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 3:3 für die Gastgeber. Salmrohr stellte in der 65. Minute personell um: Nico Kieren ersetzte Marcel Giwer und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Die SG Eintracht Mendig/Bell nahm in der 74. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Philipp Franzen für John Rausch vom Platz ging. Jakub Rufus Jarecki stellte für den FSVS im Schlussakt den Führungstreffer sicher (87.). Lukas Wilzek (Höchstenbach) beendete das Spiel und damit schlug der FSV Salmrohr Mendig/Bell auswärts mit 4:3.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Nach elf absolvierten Begegnungen nimmt die SGMB den neunten Platz in der Tabelle ein. 33 Tore – mehr Treffer als die SG Eintracht Mendig/Bell erzielte kein anderes Team der Rheinlandliga Herren. Vier Siege, drei Remis und vier Niederlagen tragen zur Momentaufnahme von Mendig/Bell bei. Die SGMB rutschte weiter ab und bleibt auch im vierten Spiel in Folge ohne Dreier.

Salmrohr behauptet nach dem Erfolg über die SG Eintracht Mendig/Bell den vierten Tabellenplatz. Der FSVS präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 32 geschossene Treffer gehen auf das Konto des FSV Salmrohr. Mit dem Sieg baute der FSVS die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte Salmrohr sieben Siege, zwei Remis und kassierte erst zwei Niederlagen. Der FSV Salmrohr befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zwölf Punkte. Am nächsten Sonntag (14:30 Uhr) reist Mendig/Bell zum Ahrweiler BC, tags zuvor begrüßt Salmrohr die SG Schneifel-Stadtkyll vor heimischer Kulisse.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: