Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

VfB Wissen gegen TSV Emmelshausen: Emmelshausen unbesiegt

Rheinlandliga Herren  

Emmelshausen unbesiegt

12.10.2019, 20:25 Uhr | Sportplatz Media

VfB Wissen gegen TSV Emmelshausen: Emmelshausen unbesiegt. Emmelshausen unbesiegt (Quelle: Sportplatz Media)

Rheinlandliga Herren: VfB Wissen – TSV Emmelshausen 0:4 (0:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Mit 0:4 verlor der VfB Wissen am vergangenen Samstag deutlich gegen den TSV Emmelshausen. Emmelshausen hatte schon im Vorfeld Rückenwind. Da war es nur ein Leichtes, das Ding sicher nach Hause zu bringen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Tobias Lenz trug sich in der 38. Spielminute in die Torschützenliste ein. Ehe es in die Halbzeitpause ging, hatte das Match noch einen Treffer parat. Vor 265 Zuschauern markierte Delil Arbursu das 2:0. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Wissen wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Hüseyin Samurkas kam für Kenny Scherreiks (52.). Der TSV Emmelshausen nahm in der 63. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Ufuk Kurt für Nils Bast vom Platz ging. Für das 3:0 der Gäste sorgte Arbursu, der in Minute 70 zur Stelle war. Der vierte Streich des Tabellenführers war Eric Peters vorbehalten (87.). Ein starker Auftritt ermöglichte Emmelshausen am Samstag einen ungefährdeten Erfolg gegen den VfB Wissen.

Wissen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,42 Gegentreffer pro Spiel. Trotz der Niederlage belegt der Gastgeber weiterhin den achten Tabellenplatz. Der VfB Wissen verbuchte insgesamt fünf Siege, ein Remis und sechs Niederlagen.

Der Zu-null-Sieg lässt dem TSV Emmelshausen passable Chancen im Kampf um die besten Plätze. Bei Emmelshausen greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal acht Gegentoren stellt der TSV Emmelshausen die beste Defensive der Rheinlandliga Herren. Emmelshausen ist noch ungeschlagen. Es stehen mittlerweile neun Siege und drei Unentschieden zu Buche. Der TSV Emmelshausen befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen elf Punkte.

Am nächsten Donnerstag (19:30 Uhr) reist Wissen zur Altenkirchener SG, zwei Tage später begrüßt Emmelshausen die SG 2000 Mülheim-Kärlich auf heimischer Anlage.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal