Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

SV 07 Elversberg II gegen TSG Pfeddersheim: Pfeddersheim gewinnt hoch bei Elversberg

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar  

Pfeddersheim gewinnt hoch bei Elversberg

13.10.2019, 17:25 Uhr | Sportplatz Media

SV 07 Elversberg II gegen TSG Pfeddersheim: Pfeddersheim gewinnt hoch bei Elversberg. Pfeddersheim gewinnt hoch bei Elversberg (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar: SV 07 Elversberg II – TSG Pfeddersheim 0:4 (0:3) (Quelle: Sportplatz Media)

Die Zweitvertretung der SV 07 Elversberg blieb gegen die TSG Pfeddersheim chancenlos und kassierte eine herbe 0:4-Klatsche.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Shuntaro Kawabe brachte Elversberg per Doppelschlag ins Hintertreffen, als er in der 18. und 26. Minute vollstreckte. Ehe es in die Halbzeitpause ging, hatte das Match noch einen Treffer parat. Vor 130 Zuschauern markierte Luftrim Kodraliu das 3:0. Der tonangebende Stil von Pfeddersheim spiegelte sich in einer klaren Pausenführung wider. In der 57. Minute wechselte der Gast Eugen Gopko für Björn Weisenborn ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Eigentlich war die SV 07 Elversberg II schon geschlagen, als Christopher Ludwig das Leder zum 0:4 über die Linie beförderte (59.). Die TSG Pfeddersheim nahm in der 67. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Kodraliu für Maurice Müller vom Platz ging. Letztlich fuhr Pfeddersheim einen souveränen Erfolg ein, dessen Grundstein im ersten Spielabschnitt gelegt worden war.

Mit 20 ergatterten Punkten steht Elversberg auf Tabellenplatz acht. In den letzten Partien hatte die Heimmannschaft kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus.

Bei der TSG Pfeddersheim präsentierte sich die Abwehr angesichts 34 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (31). Pfeddersheim holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Trotz der drei Zähler machte die TSG Pfeddersheim im Klassement keinen Boden gut. Durch den klaren Erfolg über die SV 07 Elversberg II ist Pfeddersheim weiter im Aufwind.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher sechs Siege ein.

Freitag, den 18.10.2019 tritt Elversberg beim FC Hertha Wiesbach an (19:00 Uhr), einen Tag später (15:30 Uhr) muss die TSG Pfeddersheim seine Hausaufgaben auf heimischem Terrain gegen den FC Blau-Weiß Karbach erledigen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal