Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

FC Hertha Wiesbach gegen SV 07 Elversberg II: Punkteteilung trotz Doppelpack von Wiltz

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar  

Punkteteilung trotz Doppelpack von Wiltz

18.10.2019, 21:55 Uhr | Sportplatz Media

FC Hertha Wiesbach gegen SV 07 Elversberg II: Punkteteilung trotz Doppelpack von Wiltz. Punkteteilung trotz Doppelpack von Wiltz (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar: FC Hertha Wiesbach – SV 07 Elversberg II 2:2 (1:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Der FC Hertha Wiesbach und die Reserve der SV 07 Elversberg trennten sich mit einem 2:2-Unentschieden. Die Vorzeichen hatten auf Sieg zugunsten von Elversberg gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass die SV 07 Elversberg II der Favoritenrolle nicht gerecht wurde.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

200 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Wiesbach schlägt – bejubelten in der 18. Minute den Treffer von Nico Wiltz zum 1:0. Marvin Wollbold war es, der in der 34. Minute das Spielgerät im Gehäuse der Heimmannschaft unterbrachte. Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. In der 50. Minute wechselte Elversberg Jannis Gabler für Julian Schauer ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der Treffer zum 2:1 sicherte dem FC Hertha Wiesbach nicht nur die Führung – es war auch bereits der zweite von Wiltz in diesem Spiel (54.). Die SV 07 Elversberg II hatte sich schnell wieder gesammelt und erzielte in Person von Gibriel Darkaoui den Ausgleich (55.). Die Gäste tauschten zwei etatmäßige Verteidiger: Maurice Baier ersetzte Luis Majchrzak (74.). Am Ende sicherte sich Wiesbach mit diesem 2:2 einen Zähler.

Der FC Hertha Wiesbach muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,64 Gegentreffer pro Spiel. Wiesbach bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz 13. Die Stärke des FC Hertha Wiesbach liegt in der Offensive – mit insgesamt 26 erzielten Treffern. Wiesbach verbuchte insgesamt fünf Siege, ein Remis und acht Niederlagen.

Bei Elversberg präsentierte sich die Abwehr angesichts 26 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (28). Die SV 07 Elversberg II holte auswärts bisher nur acht Zähler. Durch den Teilerfolg verbesserte sich Elversberg im Klassement auf Platz sechs. Sechs Siege, drei Remis und fünf Niederlagen hat die SV 07 Elversberg II derzeit auf dem Konto. Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang Elversberg auch nur ein Sieg in fünf Partien.

Kommenden Samstag (14:30 Uhr) tritt der FC Hertha Wiesbach beim FC Blau-Weiß Karbach an, einen Tag später muss die SV 07 Elversberg II seine Hausaufgaben auf heimischem Terrain gegen den FV Diefflen erledigen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal