Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

TuS Mayen gegen FSV Salmrohr: FSV Salmrohr im Aufwärtstrend

Rheinlandliga Herren  

FSV Salmrohr im Aufwärtstrend

19.10.2019, 20:25 Uhr | Sportplatz Media

TuS Mayen gegen FSV Salmrohr: FSV Salmrohr im Aufwärtstrend. FSV Salmrohr im Aufwärtstrend (Quelle: Sportplatz Media)

Rheinlandliga Herren: TuS Mayen – FSV Salmrohr 1:2 (1:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Der FSV Salmrohr errang am Samstag einen 2:1-Sieg über den TuS Mayen. Der Mayen erlitt gegen Salmrohr erwartungsgemäß eine Niederlage.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Für das erste Tor sorgte Marco Unnerstall. In der 13. Minute traf der Spieler des FSV Salmrohr ins Schwarze. Pascal Steinmetz vollendete in der 14. Minute vor 222 Zuschauern zum Ausgleichstreffer. In der 45. Minute verwandelte Michael Dingels dann einen Elfmeter für Salmrohr zum 2:1. Ein Tor auf Seiten der Gäste machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Der FSV Salmrohr wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Niklas Lames kam für Giancarlo Pinna (62.). Salmrohr nahm in der 80. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Daniel Littau für Nico Kieren vom Platz ging. Letztendlich gelang es dem TuS Mayen im Verlauf des Spiels nicht, sich von dem in der ersten Halbzeit erlittenen Rückstand zu erholen. Am Ende war der FSV Salmrohr die Mannschaft, welche die drei Zähler einstrich.

36 Gegentreffer musste der Mayen im Verlauf dieser Saison bereits hinnehmen – kein Team kassierte mehr. Mit 13 Punkten auf der Habenseite steht die Heimmannschaft derzeit auf dem 13. Rang. Die Stärke des TuS Mayen liegt in der Offensive – mit insgesamt 24 erzielten Treffern. Mit nun schon acht Niederlagen, aber nur vier Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten des Mayen alles andere als positiv. Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang dem TuS Mayen auch nur ein Sieg in fünf Partien.

Nach 13 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für Salmrohr 27 Zähler zu Buche. Die Offensive des FSV Salmrohr in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch der Mayen war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 35-mal schlugen die Angreifer von Salmrohr in dieser Spielzeit zu. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte der FSV Salmrohr seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt sechs Spiele ist es her.

Am nächsten Samstag (16:30 Uhr) reist der TuS Mayen zum Ahrweiler BC, am gleichen Tag begrüßt Salmrohr den SV Windhagen vor heimischem Publikum.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal