Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

TuS Marienborn gegen SG Eintr. Bad Kreuznach: Klatsche bei Marienborn

Herren Verbandsliga Südwest  

Klatsche bei Marienborn

20.10.2019, 18:56 Uhr | Sportplatz Media

TuS Marienborn gegen SG Eintr. Bad Kreuznach: Klatsche bei Marienborn. Klatsche bei Marienborn (Quelle: Sportplatz Media)

Herren Verbandsliga Südwest: TuS Marienborn – SG Eintr. Bad Kreuznach 5:1 (2:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Die SG Eintr. Bad Kreuznach steckte gegen den TuS Marienborn eine deutliche 1:5-Niederlage ein. Marienborn hatte vorab die besseren Karten. Ausgespielt hatten die Gastgeber alle davon und die Partie erfolgreich beendet.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

120 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für den TuS Marienborn schlägt – bejubelten in der 14. Minute den Treffer von Marc Beck zum 1:0. Lirion Aliu beförderte das Leder zum 2:0 von Marienborn über die Linie (16.). Das 1:2 von Bad Kreuznach stellte Bahri Bayir sicher (37.). In der 37. Minute wechselte der TuS Marienborn Arlind Hoti für Alexander Scholl ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Zum Abpfiff der ersten Halbzeit hatte Marienborn einen knappen Vorsprung herausgespielt. Die Eintracht tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Henrik Sperling ersetzte Maik Strunk (58.). Mit dem Tor zum 3:1 steuerte Aliu bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (64.). Klaus Patrick Huth schraubte das Ergebnis in der 86. Minute zum 4:1 für den TuS Marienborn in die Höhe. Marienborn baute die Führung in der Nachspielzeit aus, als Lukas Harden in der 92. Minute traf. Am Ende kam der TuS Marienborn gegen die SG Eintr. Bad Kreuznach zu einem verdienten Sieg.

Bei Marienborn präsentierte sich die Abwehr angesichts 21 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (27). Nach dem klaren Erfolg über Bad Kreuznach festigt der TuS Marienborn den fünften Tabellenplatz. Marienborn knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte der TuS Marienborn acht Siege, ein Unentschieden und kassierte nur zwei Niederlagen. In den letzten fünf Partien rief Marienborn konsequent Leistung ab und holte zwölf Punkte.

Nach zwölf Spieltagen hat der Gast die rote Laterne inne. Die Ausbeute der Offensive ist bei der SG Eintr. Bad Kreuznach verbesserungswürdig, was man an den erst 14 geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. Die SG Eintr. Bad Kreuznach ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute.

Als Nächstes steht für den TuS Marienborn eine Auswärtsaufgabe an. Am Samstag (15:00 Uhr) geht es gegen den SV Alemannia Waldalgesheim. Bad Kreuznach empfängt parallel die SG Meisenheim/Desloch-Jeckenbach.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal