Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

TSV Gau-Odernheim gegen SC 07 Idar-Oberstein: Idar-Oberstein zurück in der Spur

Herren Verbandsliga Südwest  

Idar-Oberstein zurück in der Spur

22.10.2019, 22:25 Uhr | Sportplatz Media

TSV Gau-Odernheim gegen SC 07 Idar-Oberstein: Idar-Oberstein zurück in der Spur. Idar-Oberstein zurück in der Spur (Quelle: Sportplatz Media)

Herren Verbandsliga Südwest: TSV Gau-Odernheim – SC 07 Idar-Oberstein 1:4 (1:3) (Quelle: Sportplatz Media)

Für Gau-Odernheim gab es in der Heimpartie gegen Idar-Oberstein, an deren Ende eine 1:4-Niederlage stand, nichts zu holen. Der SC 07 Idar-Oberstein erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der TSV Gau-Odernheim erwischte einen Auftakt nach Maß und ging vor 150 Zuschauern durch Dominik Lawall bereits nach zwei Minuten in Führung. Idar-Oberstein zeigte sich wenig beeindruckt. In der vierten Minute schlug Danny Lutz mit dem Ausgleich zurück. Der Gast ging durch ein Eigentor von Maurice Fischer in Führung (18.). Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Felix Ruppenthal in der 28. Minute. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Gau-Odernheim wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Jonas Horst Krautschneider kam für Jonathan Halstenberg (58.). Der Gastgeber nahm in der 61. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Lukas Knell für Marco Klein vom Platz ging. Marius Botiseriu brachte den SC 07 Idar-Oberstein in ruhiges Fahrwasser, indem er das 4:1 erzielte (69.). Nach der Beendigung des Spiels durch Schiedsrichter Carsten Gassmann feierte Idar-Oberstein einen dreifachen Punktgewinn gegen den TSV Gau-Odernheim.

Nach der empfindlichen Schlappe steckt Gau-Odernheim weiter im Schlamassel. In der Defensive drückt der Schuh beim TSV Gau-Odernheim, was in den 36 kassierten Treffern zum Ausdruck kommt. Mit nun schon sieben Niederlagen, aber nur zwei Siegen und drei Unentschieden sind die Aussichten von Gau-Odernheim alles andere als positiv. Die sportliche Misere – in den letzten sieben Spielen gelang dem TSV Gau-Odernheim kein einziger Sieg – hat ein Abstürzen im Tableau zur Folge. Aktuell liegt Gau-Odernheim nur auf Rang zwölf.

Für den SC 07 Idar-Oberstein ging es nach dem Erfolg in der Tabelle weder nach oben noch nach unten. Mit nur zehn Gegentoren hat Idar-Oberstein die beste Defensive der Herren Verbandsliga Südwest. Mit dem Sieg knüpfte Idar-Oberstein an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert der SC 07 Idar-Oberstein sechs Siege und ein Remis für sich, während es nur vier Niederlagen setzte. Der SC 07 Idar-Oberstein verlor mit den letzten Spielen etwas an Boden. Zwar steht man noch immer im Mittelfeld der Tabelle, doch sammelte man in den vorherigen fünf Begegnungen nur vier Punkte ein.

Schon am Sonntag ist der TSV Gau-Odernheim wieder gefordert, wenn man beim ASV Fußgönheim gastiert. Für Idar-Oberstein geht es schon am Samstag beim SV Morlautern weiter.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal