Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

SG 99 Andernach gegen SG Schneifel-Stadtkyll: SG Andernach erwartet Schneifel-Stadtkyll

Rheinlandliga Herren  

SG Andernach erwartet Schneifel-Stadtkyll

25.10.2019, 16:55 Uhr | Sportplatz Media

SG 99 Andernach gegen SG Schneifel-Stadtkyll: SG Andernach erwartet Schneifel-Stadtkyll. SG Andernach erwartet Schneifel-Stadtkyll (Quelle: Sportplatz Media)

Rheinlandliga Herren: SG 99 Andernach – SG Schneifel-Stadtkyll (Sonntag 16:30 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Der SG Andernach steht gegen Schneifel-Stadtkyll eine schwere Aufgabe bevor. Am vergangenen Sonntag ging Andernach leer aus – 1:4 gegen die SG Eintracht Mendig/Bell. Gegen den FSV Salmrohr war für die SGS im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Die SG 99 Andernach muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,54 Gegentreffer pro Spiel. Mit nur sieben Zählern auf der Habenseite ziert die Heimmannschaft das Tabellenende der Rheinlandliga Herren. Im Sturm der SG Andernach stimmt es ganz und gar nicht: 17 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Zwei Siege, ein Unentschieden und zehn Niederlagen stehen bis dato für Andernach zu Buche. Seit vier Spielen wartet die SG 99 Andernach schon auf einen dreifachen Punktgewinn.

Die SG Schneifel-Stadtkyll bekleidet mit 18 Zählern Tabellenposition sieben. Nach zwölf absolvierten Begegnungen stehen für die Gäste fünf Siege, drei Unentschieden und vier Niederlagen auf dem Konto. Zuletzt lief es recht ordentlich für Schneifel-Stadtkyll – sieben Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Die bisherigen Gastauftritte brachten der SGS Respekt in der Liga ein – ein Vorbote für die Partie bei der SG Andernach? Dass Andernach den Gegner gerne mit raueren Methoden bearbeitet, zeigen 30 Gelbe Karten und zwei Rote Karten. Es bleibt abzuwarten, ob sich die SG Schneifel-Stadtkyll davon beeindrucken lässt.

Mit Schneifel-Stadtkyll empfängt die SG 99 Andernach diesmal einen sehr schweren Gegner.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal