Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

ASV Fußgönheim gegen TSV Gau-Odernheim: Gau-Odernheim stoppt Talfahrt

Herren Verbandsliga Südwest  

Gau-Odernheim stoppt Talfahrt

28.10.2019, 11:58 Uhr | Sportplatz Media

ASV Fußgönheim gegen TSV Gau-Odernheim: Gau-Odernheim stoppt Talfahrt. Gau-Odernheim stoppt Talfahrt (Quelle: Sportplatz Media)

Herren Verbandsliga Südwest: ASV Fußgönheim – TSV Gau-Odernheim 1:4 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Mit 1:4 verlor der ASV Fußgönheim am vergangenen Sonntag zu Hause deutlich gegen den TSV Gau-Odernheim.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Gau-Odernheim ging durch Jonas Horst Krautschneider in der 39. Minute in Führung. Einen Torerfolg in Halbzeit eins verbuchten lediglich die Gäste, womit man eine knappe Führung mit in die Kabinen nahm. Mit dem Toreschießen war noch lange nicht Schluss, als Luca Nicles Gerhardt vor den 50 Zuschauern den zweiten Treffer des Spiels für den TSV Gau-Odernheim erzielte. Für ruhige Verhältnisse sorgte Lukas Knell, als er das 3:0 für Gau-Odernheim besorgte (53.). In der 57. Minute wechselte der TSV Gau-Odernheim Armin Hazbija Mujevic für Knell ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Fußgönnheim nahm in der 58. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Ali Aydin für Adrian Hajdaraj vom Platz ging. Marc Müller schoss für die Heimmannschaft in der 61. Minute das erste Tor. Den Vorsprung von Gau-Odernheim ließ Krautschneider in der 62. Minute anwachsen. Schlussendlich reklamierte der TSV Gau-Odernheim einen Sieg in der Fremde für sich und wies den ASV mit 4:1 in die Schranken.

Der ASV Fußgönheim muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Nach der klaren Pleite gegen Gau-Odernheim steht Fußgönnheim mit dem Rücken zur Wand. Insbesondere an vorderster Front liegt beim ASV das Problem. Erst zwölf Treffer markierte der ASV Fußgönheim – kein Team der Herren Verbandsliga Südwest ist schlechter. Mit nun schon neun Niederlagen, aber nur zwei Siegen und zwei Unentschieden sind die Aussichten von Fußgönnheim alles andere als positiv. Ausbaufähig: In den letzten fünf Partien kam der ASV auf insgesamt nur drei Punkte und hätte somit noch einiges mehr holen können.

Der TSV Gau-Odernheim holte auswärts bisher nur fünf Zähler. Gau-Odernheim machte im Klassement Boden gut und steht nun auf Rang elf. Drei Siege, drei Remis und sieben Niederlagen hat der TSV Gau-Odernheim derzeit auf dem Konto. Gau-Odernheim beendete die Serie von sieben Spielen ohne Sieg.

Für den ASV Fußgönheim geht es am Sonntag zu Hause gegen den FC Speyer 09 weiter. Der TSV Gau-Odernheim hat nächste Woche die SG Eintr. Bad Kreuznach zu Gast.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal